Donnerstag, 9. Februar 2017

Schwangerschaftswochen 9 und 10

Heute gibt es die Updates 9 und 10 ... im Nachhinein betrachtet, fing in Woche 9 die schlimmste Übelkeitsphase an, die ca. bis Woche 13 anhielt ... Woche 11 war auch noch mal besonders schlimm, aber dazu mehr in dem entsprechenden Update. Auch muss ich sagen, dass sich die ersten 12 Schwangerschaftswochen hinzogen wie Kaugummi - ich fieberte immer dem Wochenwechsel entgegen und irgendwie waren das laaaange Wochen, die nicht vergehen wollten!

Schwangerschaftswoche 9
  • Baby ist so groß wie eine Weintraube und meine Gebärmutter ist so groß wie eine Grapefruit.
  • In Woche 9 wurde die Übelkeit etwas penetranter. Mir war nicht mehr nur morgens und vormittags schlecht, sondern auch nachmittags und abends. Übelkeit ist sowas von der Motivationsräuber ... ich war abends nach der Arbeit einfach nur noch fertig mit der Welt.
  • Der pure Gedanke an eingelegte Auberginen lies mich würgen. Und ich LIEBE die Dinger normalerweise!
  • Zähneputzen lässt mich auch 2 x täglich würgen ... ein Wunder, dass ich mich immer noch nicht übergeben habe.
  • Außer vielleicht das Wasser mit den Schwangerschaftsvitaminen ... die habe ich den einen morgen nicht runter gekriegt. Das Wasser ging runter, die Tablette blieb im Mund und fing an sich aufzulösen. Das war so unangenehm, dass in einem Schwall auch das Wasser wieder hochkam und alles landete im Waschbecken ...
  • In Woche 9 habe ich auch meinen Chef und seine Frau eingeweiht. Bei uns stand nämlich die Messeplanung für 2017 an. Ursprünglich wollte ich bis nach der 12. Woche warten, um es auf der Arbeit zu verkünden, aber unter den Umständen fand ich es nur fair, wenn ich es schon früher sage.
  • Von den Kolleginnen habe ich nur eine eingeweiht, damit ich eine "Verbündete" habe. Außerdem wollte ich es ihr sooo gerne sagen. Da Chef und Chefin eingeweiht waren, habe ich es auch ihr anvertraut. Die anderen Kollegen sollte es aber noch nicht wissen - sicher ist sicher! Ich bin gespannt, wer hinterher sagt/behauptet "Ich habe es gewusst!", weil ich das Gefühl habe, dass es aktuell keiner vermutet ...
  • Ich hatte meinen 2. Arzttermin. Diesmal bei der Hebamme in meiner Frauenarztpraxis. Eigentlich sollten wir meine Blutergebnisse besprechen - leider waren die aber noch nicht aus dem Labor zurück (ich hoffte so sehr auf Toxoplasmose-Immunität!). Also, haben wir über vieles anderes gesprochen und ich habe meinen Mutterpass mit ausgerechnetem Geburtstermin bekommen :)
  • In Öl eingelegte Tomaten kann ich auch nicht essen. Liebe ich normalerweise genauso wie eingelegte Auberginen, aber der Gedanke daran macht mir den Magen flau.
  • Merke: Am Wochenende, wenn man ausgeschlafen ist, ist die Übelkeit nicht so schlimm wie unter der Woche, wenn um 06:00 der Wecker klingelt.
  • Am Wochenende kann man auch mal 12 Stunden am Stück in der Nacht schlafen. Keine Ahnung, wann ich das vorher zuletzt geschafft habe! Ist das die berühmt-berüchtigte Schwangerschaftsmüdigkeit?!

Schwangerschaftswoche 10
  • Baby ist so groß wie eine Dattel und verfügt jetzt schon über alle inneren Organe.
  • Extreme Nachtübelkeit, mit einem Traum, in dem ich mich übergeben musste. So real, dass ich davon wach wurde und mein Bett im Halbschlaf erstmal nach Erbrochenem abtastete ... war zum Glück wirklich nur ein Traum. Danach war mir aber mega schlecht und wieder einschlafen ging eher schlecht als recht.
  • Die Müdigkeit hielt an.
  • Auch die Nachmittagsübelkeit.
  • Ich bin aber weiterhin "brech-frei" ;-) und ich habe das Gefühl, dass es mir minimal besser geht als in der Woche zuvor. Aber immer noch mit recht wenig Energie.
  • Ich habe 2 Baby Bodys (mega süß und winzig in Größe 50/56!) von hessnatur und 2 Schnuller von Goldi bestellt, die mein Papa und mein Bruder zu Weihnachten in einer Box mit Ultraschallbild als Überraschung geschenkt bekommen :) Opa und Onkel to be!
  • In Woche 10 stand unsere Betriebsweihnachtsfeier an. Einer Kollegin ist aufgefallen, dass ich keinen Alkohol trinken, aber ich hatte eine gute Ausrede ausgearbeitet! Zum einen kam die eingeweihte Kollegin mit dem Auto zu mir und wir sind dann mit meinem Auto weitergefahren (wer fährt, darf nix trinken!) und zum anderen hatte ich schon morgens im Büro über (imaginäres) Kopfweh geklagt und dann abends gesagt, dass ich mich mit Kopfschmerztabletten gedopet habe (natürlich nicht!) und deswegen auch gar nichts trinken möchte ... sneaky, sneaky ... ich glaube, die Ausrede fiel auch nicht zu doll auf!
  • Die Essenauswahl auf der Weihnachtsfeier war eine Qual und ich litt unter extremsten Futterneid, da ich weder meine Wunsch-Vorspeise, noch meine Wunsch-Hauptspeise essen durfte: Thunfischcarpaccio als Vorspeise und Rumpsteak & Garnele vom Grill mit Trüffelschaum, Spinat & Süßkartoffelpommes als Hauptspeise! Nicht geholfen hat, dass die Kollegin neben mir genau die Kombination aß und pausenlos geschwärmt hat, wie guuuut das ist! -.-
  • Ich hatte mittags vorher sogar versucht, bei meiner Frauenärztin anzurufen und telefonisch meine Toxoplasmose-Ergebnisse abzufragen ... die Hoffnung stirbt zuletzt! Aber ich erreichte 2x nur die automatische Bandansage!

In Woche 11 gab es dann endlich die Bluterebnisse und meinen zweiten Ultraschall. Das Update der Wochen 11 und 12 sind auch zwei besondere Updates, da es die 2 Wochen vor Weihnachten waren :) wie immer folgt aber zunächst erst wieder ein aktuelles Update aus Woche 19!

Keine Kommentare: