Dienstag, 14. Oktober 2014

Oh Schreck! Das Make-Up ist weg!

Es gab vor einiger Zeit einen Tag, in dem man die Produkte vorstellen sollte, die man SOFORT nachkaufen würde, wenn plötzlich das komplette Make-Up weg wäre. Ich würde einige Produkte wirklich sofort nachkaufen und anderen, älteren, limitierten oder ausgelisteten Produkten bitterlich nachweinen. Zum Glück ist mein Make-Up aber nicht weg!

Allerdings hatte ich letzte Woche Donnerstag eine ganz ähnliche Situation. Ich bin beruflich über Nacht nach Hamburg gefahren und habe mein Schminktäschchen zuhause vergessen. Ich habe es morgens zwar gepackt, allerdings nicht in meinen Koffer verfrachtet. Als ich wieder kam, fand ich es vollgepackt, aber einsam und verlassen auf meiner Waschmaschine. Wahrscheinlich habe ich es mit ins Bad genommen, um meine Kulturtasche zu holen und es dann irgendwie stehen gelassen. Die Kulturtasche hatte ich jedenfalls eingepackt.

Wie auch immer, ich stand also am Bahnhof und hatte keine Schminke dabei. Normalerweise wäre das kein Beinbruch gewesen, aber da ich am Freitag einen beruflichen Termin hatte bei dem ich nicht ungeschminkt aufschlagen wollte, bin ich schnell in den dm gestürmt und habe mir ein kleines Notfallset gekauft.

Das linke Produktbild habe ich stilecht im ICE auf dem Sitz-Tablett-Tisch fotografiert :D

Ganz wichtig sind für mich Puder, Kajal und Mascara. Gekauft habe ich daher Folgendes ...

alverde Quattro Lidschatten - 50 Rose Garden (€ 3,95)
Ich wollte gerne einen hellen schimmernden Lidschatten für mein Lid haben. Das lässt einen auch nach einer kurzen Nacht wach aussehen. Da ich keine Lidschatten kaufen wollte, die ich schon habe, griff ich zu diesem neuen Quattro von alverde. Es enthält zwei schimmernde rosé-Töne und zwei dunklere, matte lila-Töne. Die Farben sind hübsch aufeinander abgestimmt und ziemlich gut pigmentiert. Praktisch ist in diesem Fall der enthaltene Applikator, da ich natürlich auch keine Pinsel dabei hatte ... im allergrößten Notfall tun es übrigens auch die Finger!

alverde Duo Bronzer und Highlighter - 10 Bright Bronze (€ 3,95)
Dieser Kauf war ein reiner Lustkauf. Es ist ein aktuell limitiertes Produkt und momentan in der "End of Summer"-Edition erhältlich. Ich hatte zu dem Produkt nicht so positive Reviews gelesen (schlechte Farbabgabe, etc.), aber der Tester fühlte sich so buttrig an, dass ich nicht widerstehen konnte. Außerdem dachte ich, dass ein wenig Wärme im Gesicht und Highlights bei beruflichen Terminen durchaus gut tun ;-) die Highlighterseite ist vom Helligkeitsgrad meiner Hautfarbe ziemlich ähnlich, die Tönung ist aber minimal rosiger - das wirkt nicht so künstlich und ein bisschen wie bei Kerzenschein. Auch enthält die Farbe keine Glitzer, sondern lediglich einen ganz feinen, gleichmäßigen Schimmer. Der braune Ton ist nicht orange, aber auch nicht kühl getönt - es ist ein neutraler bis leicht warmer, mittlerer Braunton und ist für mein Empfinden komplett matt.

alverde Mineral Puder - 01 Porcelain (€ 4,45)
Puder musste sein! Kein anderes Produkt verleiht mir so viel Selbstbewusstsein wie Puder - es lässt die Haut ebenmäßiger und mattiert wirken. Vom ersten Eindruck gefällt mir das alverde Puder ziemlich gut. Es ist ohne Talk, deckt ganz gut, aber ohne dabei mehlig auszusehen. Die Farbe ist ziemlich hell und eher gelbstichig - auch wenn es auf meinem Handrücken viel zu hell aussieht, hat es sich im Gesicht gut meinem Hautton angepasst.

alverde Duo Kajal-Eyeliner - 20 Golden-Brown (€ 2,25)
Eigentlich habe ich den Kajalstift nur wegen der braunen Seite gekauft. Die Farbe ist der Knaller! Ein schimmerndes Braun mit einem minimal bronzigen Einschlag, aber nicht so hell und rötlich. Genau mein Beuteschema. Das gold ist ein schmutziges Altgold, würde ich sagen. Auch ganz hübsch und ein netter Zusatz. Von der Konsistenz sind beide Farben buttrig weich. Eigentlich mag ich weiche Kajalstifte (benecos macht sehr Tolle!), aber die hier von alverde sind fast schon etwas zu weich. Die Haltbarkeit ist dadurch nicht ganz so gut - zum Einen kann es sein, dass man oben am Lid einen Abdruck bekommt und zum Anderen lässt die leuchtende Farbintensität im Laufe des Tages leider nach. Für den kleinen Preis und bei der hübschen Farbe aber doch empfehlenswert.

alverde Lidschattenstift - 20 Rich Chestnut (€ 2,45)
Der Lidschattenstift war ebenfalls ein Lustkauf ;-) der Kajal alleine wäre nämlich vollkommen ausreichend gewesen, aber da der Stift genau wie der Duo Bronzer in der "End of Summer"-Edition limitiert ist, konnte ich irgendwie nicht dran vorbei gehen. Die Farbe ist der braunen Seite von dem Duo-Kajal recht ähnlich, allerdings im direkten Vergleich noch minimal dunkler und etwas kühler vom Farbton her. Die Konsistenz empfinde ich als wachsig. Wenn man die Farbe verblendet, nimmt man schnell alle Farbe wieder ab - man kann jedoch schichten. Die Haltbarkeit war auf meinen Augenlider (fixiert mit dem hellen Ton aus dem Duo Bronzer) ganz gut - am Abend hing es mir ein bisschen in der Lidfalte, aber es sah immer noch einigermaßen tragbar aus. Solo, also nicht mit Puder fixiert, schätze ich die Haltbarkeit nicht ganz so gut ein.

alverde Cream to Powder Concealer - 10 Natural Beige (€ 2,95)
Den Concealer hatte ich schon mal und finde ihn ganz solide. Die Deckkraft ist mittelmäßig, die Konsistenz angenehem (nicht zu fettig und nicht zu trocken) und er rutscht bei mir auch nicht unschön in die Fältchen. Auf dem Concealer befindet sich ein kleiner "Neuer Duft" Aufkleber - leider kann ich mich nicht an den alten Duft erinnern, aber der Neue riecht ganz gut und auch irgendwie typisch "alverde"

p2 Dramatic Lashes Mascara - 010 Black Billion (€ 3,75)
Es ist eine Mascara mit einem Gummibürstchen, das mich hier angesprochen hat. Sie ist schwarz, günstig und macht auch ein ganz hübsches Ergebnis. Das Volumen könnte für mich noch etwas besser sein, aber sie verklebt die Wimpern nicht und verlängert auch ganz gut. Jedoch keine Naturkosmetik.

ebelin Professional Rougepinsel (€ 3,95)
Bei dem Mineral Puder war zwar eine Quaste dabei, aber zumindest den Duo Bronzer musste ich ja irgendwie auftragen - also durfte auch noch der ebelin Rougepinsel mit. Die Haare sind aus Synthetik und somit ist der Pinsel vegan und auch für Tierhaarallergiker benutzbar. Der Pinselkopf ist recht klein (was ich mag!) und rund geschnitten. Der erste Eindruck überzeugt - für Puder eigentlich etwas zu klein (aber nutzbar!) und für Rouge bzw. Bronzer & Highlighter ideal.


Bei zwei Produkten habe ich leider schon Nachteile bemerkt: das Quattro krümelt bei der Farbaufnahme recht stark und die Highlighterseite des Duos ist sehr sehr hart gepresst. Beim Quattro kann ich über das Krümeln noch hinwegsehen, weil man davon beim Auftragen auf den Augen kaum was merkt. Zumindest ist es mir nicht sonderlich negativ aufgefallen. Auf den Pfännchen stört es schon ein wenig. Beim Highlighter ärgert es mich schon mehr. Man muss unheimlich rubbeln, damit man Farbe abbekommt und nach zweimaligem Benutzen sah die Oberfläsche schon aus, als würde sie sich verhärten, wodurch die Farbabgabe nur noch schlechter werden würde. Kennt ihr das?  Hier bin ich leider ein wenig enttäuscht, weil der Tester so vielversprechend war und ich die Farbe so hübsch finde.


Abschließend noch mein "Business"-Look vom letzten Freitag. Geschminkt habe ich nach dem Schema von meinem Tutorial. Unten gebe ich an, welches Produkt ich für welchen Schritt genommen habe, falls es jemand nachschminken möchte. Es ist ein schnelles Augen-Make-Up, das nicht zu aufgedonnert aussieht und durchaus alltagstauglich ist.


Benutzt habe ich für die Augen ...

alverde Cream to Powder Concealer Natural Beige - Augenringe abdecken und auch das Lid mit dem Concealer grundieren. (Step 1)
alverde Mineral Puder Porcelain - Lid und Augenringe abpudern; dadurch den Concealer fixieren.
alverde Duo Bronzer und Highlighter Bright Bronze - die helle Seite: von der Lidfalte bis unter der Braue als Highlight (Step 2)
alverde Quattro Lidschatten rose garden - die beiden hellen, schimmernden Töne auf dem beweglichen Lid; zuerst den minimal dunkleren Schimmer-Ton auf dem ganzen Lid und dann den ganz hellen im Augeninnenwinkel am oberen und unteren Wimpernkranz (Step 2)
alverde Lidschattenstift Rich Chestnut - am äußeren Augendrittel oben und unten am Wimpernkranz aufgetragen und dann mit den Fingern verblendet; ich habe davon 2 Schichten aufgetragen, weil die Farbe beim Verblenden etwas stärker verblasst ist als ich das wollte. Theoretisch könnte man hierfür auch die braune Seite von dem Duo Kajal nehmen. (Step 3 und 4)
alverde Duo Bronzer und Highlighter Bright Bronze - mit der hellen Seite tupfend die Farbe vom Lidschattenstift fixieren (Step 5)
alverde Duo Kajal-Eyeliner Golden-Brown - die braune Farbe am oberen und unteren Wimpernkranz als Lidstrich auftragen, Wimpern tuschen - Fertig! (Step 6)

Fast genau das gleiche ist mir 2009 mal in den Semesterferien passiert. Damals kaufte ich als Ersatz ein günstiges Schminkset von essence - heute darf es die Naturkosmetikversion von alverde sein! Ich glaube, ich werde zukünftig ein Puder, einen Kajalstift und eine Mascara in meine Kulturtasche stecken, damit mir sowas nicht noch mal passiert oder wenn, dass ich nicht ein komplettes Set kaufen muss ;-)

Lippenprodukte brauchte ich zum Glück nicht, denn davon habe ich immer mehr als genug in meiner Handtasche dabei ... immerhin etwas! :D

Kommentare:

Ahnungslose Wissende hat gesagt…

Oh, die Augenpinselei ist wunderschön :)
Ich bin auch schon ganz gespannt, mir die neuen Alverde Quattros mal live und in Farbe anzusehen...In letzter Zeit hatte ich es nicht in den dm geschafft.

Liebe Grüße :)

anni hat gesagt…

Oh, Danke dir! Es freut mich, dass es dir gefällt :) mir hat es auch so gut gefallen, dass ich es im Anschluss auch noch 2x getragen habe und es sicher bald mal wieder schminken werde :)

Das kenne ich, ich war auch erstaunt, dass das neue Sortiment schon da war (und die alten gebackenen Monos einfach so ausgelistet wurden - SKANDAL!) ... aber beim Standardsortiment ist das ja nicht ganz so gravierend wie bei einer LE, wenn man nicht sofort gucken geht ;) kannst dir also ruhig noch Zeit lassen!

Alles Liebe,
Anni :)

soBobbly | Nixenhaar.de hat gesagt…

Ohje, das ist natürlich ungünstig.

Den Concealer und das Puder nutze ich auch gern, aber die Weichheit des doppelten Kajals hat micht auch schon gestört. Ich habe ihn damals in Rosé-Grau gekauft und nur zweimal benutzt, weil er beide Male sehr verschmiert ist...

Das AMU sieht wirklich toll aus! Die Palette spricht mich auch ziemlich an, aber ich darf leider momentan nicht kaufen - Kaufstopp. ;)

Kirjava hat gesagt…

Merci bien. :)

Schade, dass die rosa Palette zwei schimmernde Töne enthält, in gänzlichen matt wäre sie mir lieber gewesen. Aber da ich eh noch eine (konventionelle) rosa Palette habe, werde ich wohl zuerst die aufbrauchen, wegwerfen fände ich blöd.

Das mit der verhärteten Oberfläche von dem Highlighter ist mir bei alverde auch schon aufgefallen. Ich hatte mal ein limitiertes Rouge, Timido, da war die Farbabgabe eh schon sehr dezent, später praktisch nicht mehr vorhanden. Da hilft nur, mit dem Messer ranzugehen, wobei es das ja eigentlich auch nicht sein kann.

M. hat gesagt…

Lidschatten und Puder, deren Oberfläche verhärtet, sind soo ein Ärgernis. Ich funktioniere die Lidschatten dann immer zum Eyeliner um, indem ich sie nass anrühre. Das funktioniert in meinem Fall dann aber auch nur mit dunklen Farben, Lidstrich in einer hellen Farbe trage ich nicht. Und das Puder zerstampfe ich und mach eben loses Puder draus.
Umständlich, umständlich, aber immerhin muss man die Produkte nicht wegschmeißen.

Uwe hat gesagt…

So erging es meiner Frau auch mal, alles gepackt, auf der Waschmaschine im Bad wird immer alles hergerichtet, was man unterwegs so brauch und das hat man dann vergessen. Aber es gibt sicherlich schlimmeres.