Donnerstag, 3. Juli 2014

Samtpfoten @ Work

Vor kurzem habe ich meine Handpflegeprodukte von der Arbeit fotografiert und bei Instagram geteilt - dabei kam ich auf die Idee, dass ich den Produkten auch einen eigenen Blogpost widmen könnte. Bei Handcreme sind meine absoluten Favoriten auch nach Jahren immer noch die Handcremes von Weleda. Da stimmt für mich einfach alles: Duft, Konsistenz, Pflegewirkung! Einzig der Preis ist leider etwas teurer ...

Die Handcremes & -pflegeprodukte auf der Arbeit habe ich alle auf Messen oder so geschenkt bekommen, die von Luvos war in meiner Biobox. Im Winter hatte ich noch eine Handcreme von Wilms PinusVital im Büro, die ich auch in der Biobox hatte. Die fand ich aber eher so semi-gut ... die Pflege war okay, aber der Duft hat mir nicht so gut gefallen. Da mich die Pflegewirkung auch nicht gänzlich umgehauen hat, kein Top-Produkt.


benecos Hand Cream "for happy hands" (1,99 € / 75 ml)
Die benecos Handcreme ist perfekt für den Arbeitsplatz, da sie schnell einzieht, kaum/nicht nachfettet, aber dennoch eine ganz gute Pflegewirkung besitzt (die auch nach dem Händewaschen noch zu spüren ist). Im Winter war sie mir nicht reichhaltig genug, daher ist sie noch nicht so leer, aber jetzt im Sommer wird sie mir sicher gute Dienste leisten. Es ist eher eine leichte Creme. Sie ist recht duftneutral und besitzt ein allergenfreies Duftöl. Das besondere an der benecos Pflegeserie ist der Biomix aus sieben Bioextrakten aus kontrolliert biologischem Anbau (Ringelblume, Klette, Lindenblüte, Hagebutte, Holunderbeere, Johanniskraut und Brennnessel), der in allen benecos Pflegeprodukten enthalten ist. Ein ganz nettes Produkt zum kleinen Preis, das ideal für den Sommer und den Schreibtisch ist!

Inhaltsstoffe: Wasser, Sonnenblumenöl*, Glycerin, Fettalkohol, Glycerinstearatcitrat, Monostearin, Mandelöl*, Ringelblumenextrakt*, Klettenfrucht-Extrakt*, Lindenblütenextrakt*, Hagebuttenkernöl*, Holunderbeer-Extrakt*, Johanniskrautextrakt*, Brennesselextrakt*, Sonnenblumen-Samen-Öl, Glycerin*, Sorbitan, Vitamin E, Kaliumhydroxid, Vitamin-C-Palmitat, Xanthan, Natriumphytate, Natriumsalicylat, Dehydroacetsäure, Zitronensäure, natürliche Parfumkomposition*. (* aus kbA)


i+m Nagelöl (8,90 € / 10 ml)
Das i+m Nagelöl liebe ich! Es riecht total gut, pflegt gut und lässt sich eigentlich auch ganz gut auftragen. Allerdings kommt immer etwas viel aus dem Rollerball raus. Für den Schreibtisch daher nicht unbedingt geeignet, da man hinterher Fettfinger hat, aber ab und zu mag ich es doch ganz gerne auch für zwischendurch. Ideal wäre es aber für abends vor dem Schlafengehen. Natürliches Hanföl und Vitamin E sollen brüchigen Nägeln entgegen wirken. Aber auch die anderen Inhaltsstoffe wie Soja-, Rizinus- und Mandelöl machen die Nägel geschmeidig. Der fruchtige Duft verwöhnt dabei die Sinne (der Hauptgrund, warum ich das Nagelöl so mag!). Ich finde, dass meine Nägel elastischer wirken nach der Anwendung und auch glatter und gesünder aussehen. Für eine Langzeitwirkung muss man es natürlich regelmäßig anwenden und da schluder ich leider ab und zu ...
Inhaltsstoffe: Sojaöl*, Rizinusöl*, Mandelöl*, Hanföl*, Caprylic Triglyceride, Parfum, Vitamin E, Mischung natürlicher ätherischer Öle. (aus kbA)

Luvos Handbalsam (7,99 € / 50 ml)
Den Luvos Handbalsam mag ich vor allem wegen seines Duftes. Er riecht für mich identisch mit der Clear Waschcreme Heilerde von alverde (die ja ein Zwilling zur Waschcreme von Luvos sein soll) und dieser Duft erinnert mich verrückterweise an Mr. Tom Erdnussriegel! :D Die Pflegewirkung des Handbalsams ist auch ok, sie ist etwas reichhaltiger als die von benecos und legt sich wie ein schützender Film auf die Haut. Allerdings basiert die Creme hauptsächlich auf Wasser und Glycerin, wodurch sie etwas schwitziger/klebriger ist. Auch habe ich bei Glycerincremes häufig das Gefühl, beim Händewaschen die ganze "Pflege" wieder abzuwaschen - so auch hier. Pflegen soll sie mit Marulaöl und ganz fein gemahlener Heilerde, Camelinaöl beruhigt die Haut und unterstützt ihre Regenration. Fazit: Den Duft finde ich super, aber es wäre nicht unbedingt ein Nachkaufkandidat für mich.
INCIs: AQUA, GLYCERIN, OLEA EUROPAEA (OLIVE) FRUIT OIL**, GLYCERYL STEARATE CITRATE, CETEARYL ALCOHOL, HELIANTHUS ANNUUS (SUNFLOWER) SEED OIL**, LOESS, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, GLYCERYL STEARATE, PRUNUS AMYGDALUS DULCIS (SWEET ALMOND) OIL**, CAMELINA SATIVA SEED OIL, OLEA EUROPAEA (OLIVE) OIL UNSAPONIFIABLES, SESAMUM INDICUM SEED OIL, SCLEROCARYA BIRREA SEED OIL, PHYTOSTEROLS, TOCOPHEROL, BIOSACCHARIDE GUM-1, ALOE BARBADENSIS LEAF JUICE POWDER, NIGELLA SATIVA SEED OIL, SQUALANE, CETEARYL GLUCOSIDE, DEHYDROXANTHAN GUM, SODIUM ANISATE, SUCROSE STEARATE, GLYCERYL CAPRYLATE, XANTHAN GUM, p-ANISIC ACID, POTASSIUM SORBATE, SODIUM LEVULINATE, CITRIC ACID, SODIUM HYDROXIDE, PARFUM, CITRONELLOL*, LINALOOL*, CI 77492, CI 77499, CI 77491 * Bestandteile des natürlichen Parfümöls. ** Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau.

benecos Nail Care Pen (4,99 €/Stück)
Der benecos Nail Care Pen ist wahrscheinlich das geeignetere Nagelpflegeprodukt fürs Büro als das Nagelöl von i+m, da er sich präziser und sparsamer anwenden lässt. Dreht man am hinteren Ende, kommt vorne eine Art festes Öl zwischen den Pinselspitzen hervor, das beim Auftragen auf die Nagelhaut flüssig wird. Der Nail Care Pen pflegt Nägel und Nagelhaut mit Kokos-, Jojoba- und Mandelöl sowie mit Sheabutter. Das enthaltene Vitamin E soll vor freien Radikalen schützen und brüchige Nägel stärken. Kamillenblütenextrakt beruhigt. Ich finde die Pflege sehr gut und mag die einfache Auftragemöglichkeit des Stiftes - gerade fürs Büro oder für unterwegs ein schönes Produkt.

Inhaltsstoffe: Jojobaöl, Kokosöl, Mandelöl, Shea Butter, Myristyl Myristate, Bienenwachs, Candelilla Wachs, Tocopheryl Acetate, Kamillenblütenextrakt, Vitamin E.


Olivarium Multi Active Hand Cream (23,80 / 50 ml und 47,60 / 150 ml) 
Diese Creme habe ich auf der Vivaness geschenkt bekommen mit der Info, dass es eigentlich keine Creme, sondern ein Konzentrat ist, dass man nur ganz sparsam verwenden sollte, da es seeehr pflegend ist. Das Erstaunliche: es ist kein Wasser in der Formulierung! Sie pflegt sehr gut, aber ich kenne doch noch reichhaltigere Handcremes (z. B. Weleda Citrus Handcreme) - besonders finde ich bei der von Olivarium, dass sie trotz ihrer guten Pflegewirkung sehr schnell einzieht! Ein großer Pluspunkt im Büro. Auch riecht die Creme ganz besonders, ein bisschen zitrisch, aber auch ein bisschen merkwürdig, aber ich finde den Duft gut. Pflegen tut sie mit Oliven- und Marillenkernöl sowie mit Neroliblütenwasser und Shea Butter. Ich bin ein großer Fan dieser Multi Active Hand Cream - zu kaufen gibt es die Creme in meiner Größe (50 ml) und in einer Riesengröße (150 ml) bei froschking.de ... ob ich sie nachkaufen würde? Ich weiß es nicht, da ich sie doch recht teuer für eine Handcreme finde - also eher nicht. Es ist ein Top-Produkt, keine Frage, aber das sind andere Handcremes auch. Wäre sie nicht so teuer, würde ich sie sofort nachkaufen. Solange ich sie habe, erfreue ich mich daher gerne an ihr.

Inhaltsstoffe INCI: Citrus aurantium dulcis flower water*, prunus armeniaca kernel oil*, olea europea fruit oil*, butyrospermum parkii butter*, c14-22 alcohol, astragalus gummifer gum, c12-20 alkyl glucoside, benzyl alcohol, citrus aurantium dulcis peel oil*, dehydroacetic acid, citral, limonene, linalool. (* aus kbA)


Ich weiß, dass das eine kleine Handpflege-Armee ist, die ich da auf Arbeit habe, aber alles was ich so an Handpflege geschenkt bekommen habe oder wofür kein Platz zuhause oder in meiner Handtasche war, fand irgenwie seinen Weg zu mir zur Arbeit ... meine Hände danken es!

Irgendwie benutze ich in den letzten zwei Jahren auch viel seltener Handcreme als früher. Zumindest werden sie immer langsamer leer, dann bekommt man auch noch ständig irgendwo neue geschenkt und so häufen sie sich bei mir an. Zuhause habe ich noch mal mindestens genauso viele Handcremes ... vielleicht schreibe ich dazu noch einen zweiten Beitrag :)

Keep calm & cream on! :D

Kommentare:

irmi hat gesagt…

Das ist wirklich eine ordentliche Sammlung. Bei mir sind innerhalb von vier Wochen auch drei Exemplare am Schreibtisch eingezogen. Sanddorn und Granatapfel von Weleda für die Zeit am Schreibtisch (die duften unschlagbar gut) und die Zitrus Hand- und Nagelcreme vor und nach der Arbeit in Metallographie und Co. die pflegt richtig gut und unter Gummihandschuhen ist es auch egal, dass sie nicht so schnell einzieht.
Mit den dreien bin ich jetzt aber eine Weile eingedeckt... wahrscheinlich

Kirjava hat gesagt…

Meine liebste Handcreme ist die Granatapfel für sehr trockene Haut von Alterra. Absolut großartig für meine sehr trockenen Hände, noch dazu für den Preis.

strawberrymouse germany hat gesagt…

Ich baue gerade meinen Handcreme-Vorrat ab und creme immer beim zu Bett gehen ein. Die Pinus Vital fand ich auch nur semi-gut. Der Duft ist schon gewöhnungsbedürftig. Die Luvos mag ich wegen des Duftes auch nicht, mein Freund meinte allerdings, dass sie toll riecht. So unterschiedlich sind die Geschmäcker! ^^