Donnerstag, 8. Mai 2014

FILOFAX - The Original!

http://4.bp.blogspot.com/-2hdjO-dVUvU/U1oL-bgA8cI/AAAAAAAAEMs/YeXlw-JMT7o/s1600/annis-kaffee.JPGBei meinem kleinen "Nostalgie"-Filofax-Blogpost habe ich ja schon geschrieben, dass ich mich von dem neuen Hype habe anstecken lassen und mir einen neuen Filofax gegönnt habe ... ich fühlte mich an meinen allerersten Kalender, an zwei "Filofax"-Kalender aus meiner Teeniezeit und generell an meine Liebe zum Kalender führen erinnert. Das wollte ich auch wieder haben! In den Filofax "The Original" habe ich mich sofort verliebt - die Form war für mich einfach die Schönste von allen Kalendern. Ich wusste, dass ich einen Kalender brauche, der mir wirklich gefällt, damit ich ihn auch benutze. Denn eigentlich "brauche" ich für meine Termine keinen Kalender, ich habe eine Art Wochen- und Monatsraster im Kopf und führe daher seit mehreren Jahren gar keinen Kalender mehr. Einzig Geburtstage fallen leider öfter durch mein Raster, da dieses immer von Mo-So geht und nicht nach Daten geordnet ist ;-)

Nachdem die Form des Kalenders feststand, musste ich mich noch für eine Farbe und eine Größe entscheiden. Bei der Größe dachte ich, dass ich A5 haben möchte bis ich dann ein Bild des Kalenders im Vergleich zu einem Din A4 Blatt gesehen habe. A5 bedeutet nämlich nicht, dass der ganze Kalender so groß ist wie beispielsweise ein Din A5 Block, sondern dass die Blätter, die eingeheftet werden Din A5 Größe haben. Der Kalender außenrum ist größer - sogar um einiges größer! Und das war mir zu groß; für mich sollte das ganze Ding zusammen maximal so groß sein wie ein Din A5 Block! Also fiel meine Wahl auf die Personal-Größe. Jetzt sind die einzelnen Blätter zwar kleiner, aber der Kalender ist noch so handlich, dass man ihn überall in der Handtasche hin mitnehmen kann. Außerdem ist das auch die Größe meiner früheren Filofax-Style-Kalender, die sich für mich schon bewährt hatte.


Die Wahl der Farbe war nicht ganz so einfach ... ich schwankte zwischen glänzendem schwarz (The Original Patent) und dem neonpinken Exemplar (The Original). Für schwarz sprach, dass er weniger schnell dreckig wird, etwas klassischer ist und trotz der Lackoptik auch seriöser wirkt. Für neonpink sprach, dass es eben neonpink ist! Ich habe da eine kleine Neonpink-Obsession entwickelt, da es einfach Spaß macht! Beim Kauf Mitte Februar brach gerade der erste verfrühte Frühling an und da darauf bekanntlich der Sommer folgt, habe ich mich für die spaßige Version entschieden: The Original in neonpink. Die Farbe ist in natura auch noch um einiges greller und leuchtender als auf den Fotos. Bisher bin ich auch sehr glücklich mit dieser Entscheidung - die Farbe ist so fröhlich und macht mich damit allein durchs Anschauen auch fröhlich. Sehr seriös wirkt der Filofax dank der Farbe allerdings wirklich nicht ... mein Chef hat ihn neulich entdeckt, in die Hand genommen, einmal gewendet, von allen Seiten betrachtet und mir dann einen Blick mit hochgezogenen Augenbrauen zugeworfen - ich fand's witzig ;-) hauptsache mir gefällt er.

Folgende Inhalte waren beim Kauf schon im Filofax enthalten:
  • transparentes Trennblatt
  • Kalender 2014: 1 Woche auf 2 Seiten
  • Lineal/Lesezeichen
  • 6er Nummernregister
  • Notizpapier
  • Jot Pad (= Notizblock)
  • Adresseinlagen
  • TO DO - Einlagen
  • Klarsichthülle (oben offen)

Der Personal Original Kalender ist aus einem Stück glatten, dicken Kalbslseders gefertigt und kostet 79,00 €uro (in A5-Größe: 99,00 €). Innen sind vorne und hinten eine Tasche aufgenäht - vorne mit 2 Visitenkartenschlitzen, einem breiten Gummiband mit Platz für 2 Stifte und einem Handy oder ähnliches; hinten ist Platz für den Notizblock, das Jot Pad. Die Schließlasche ist festgenietet und vorne ist ein wunderschöner Druckknopf mit "The Original"-Schriftzug zum Zumachen angebracht. Er ist 18,8 cm x 13,4 cm x 4,4 cm (H x B x T) groß und die Ringe haben einen Durchmesser von 2,3 cm. Insgesamt ist er sehr hochwertig verarbeitet. Anfangs war die Schließlasche beim Original etwas kurz, so dass man die Kalender nicht übermäßig füllen konnte. Filofax hat das jedoch erkannt, gehandelt und bei den jetzt neu gekauften Kalendern ist die Lasche gut 1 cm länger - klingt nicht nach viel, macht aber einen Unterschied! Hier ein Vergleich von alter zu neuer Lasche: -KLICK-! Mein Filofax hat schon die neue Lasche :)


Da mir das 6er Nummernregister nicht gefallen hat, habe ich mir ein creme-farbenes Blankoregister und für die Adressen ein A-Z Register (mit 2 Buchstaben pro Tab) dazugekauft. Des Weiteren habe ich mir noch eine Monatsübersicht (1 Monat auf 2 Seiten) für 2014, einen Kalender mit 1 Woche auf einer Seite für meine Fitnessdokumentation, einen Geburtstagskalender und einen 2014-Faltkalender sowie 2 Visitenkartenthüllen und eine weitere Klarsichhülle gekauft. Zusätzlich habe ich mir einen "Pen-Loop" von Leuchtturm besorgt, den ich hinten an eine der Klarsichthüllen geklebt habe - ich mag es lieber, wenn der Stift hinten ist und nicht vorne in den vorgesehenen Stiftlaschen steckt.

Ich habe folgende sechs Kategorien:
  1. Monthly (Geburtstagskalender und Monatsübersicht)
  2. Daily (mein wöchentlicher Kalender: 1 Woche auf 2 Seiten)
  3. Fitness (Ziele, die 2014er-Faltübersicht und die Woche auf einer Seite)
  4. Personal für Notizen mit Anni, Mr. F, Geschenke und Zitate Unterkategorien
  5. eine noch leere Kategorie (Ideen?)
  6. Adressen
Bei der fünften Kategorie bin ich so unsicher, was ich mit ihr anstellen soll. Eventuell eine ganz eigene Zitatkategorie? Aber dafür nutze ich diese eigentlich zu wenig ... eine ganz eigene Anni-Kategorie? Finanzen mit meinen Ausgaben? Dabei wollte ich die aber eigentlich aus  meinem Kalender draußen halten ... To Do's von der Arbeit? Eventuell nehme ich die Kategorie auch komplett raus und habe dann insgesamt nur noch 5 Kategorien.

Nichtsdestotrotz liebe ich meinen neuen Filofax. Ich hatte fast vergessen, wieviel Spaß es macht, aufzuschreiben, was man so vorhat und erlebt. Meine Lieblingskategorie ist die Fitness-Kategorie - dort trage ich ein, wann ich was und wieviel trainiert habe und auch meinen neuen Halbmarathon-Trainingsplan, der am 2. Juni startet, habe ich schon übertragen - so kann ich dort direkt abhaken, was ich gemacht habe :) I love it!

Anfang und Ende meines 2014er HM-Trainingsplanes

Ausführliche Reviews zum Filofax Original gibt es auch hier:

Seit dem Frühjahr gibt es jetzt auch neue Filofaxkalender. Der neue Domino Patent Organiser in "hot pink" gefällt mir auch sehr - er kostet in der Personal-Größe auch "nur" 25,00 €uro und wäre vielleicht eine Alternative für Filofax-Fans, die nicht ganz so viel Geld ausgeben wollen. Auch "The Original" gibt es in neuen Farben. Ein weiterer Favorit von mir ist der Filofax Malden in der Farbe "aqua" - leider wurde er bereits von Filofax aus dem Sortiment genommen und ist nicht mehr zu haben :( aber dann wäre mir die Entscheidung wahrscheinlich noch schwerer gefallen!

Ich freue mich, dass ich mich habe anstecken lassen :)
Hoffentlich werden eines Tages viele schöne Erinnerungen an ihm hängen!





Ein Disclaimer als P. S.: mir kommen keine Washi-/Masking-Tapes, keine Stempel und keine kindischen Sticker fürs "Filofaxing" ins Haus. Ich möchte einen von außen hübschen und gerne auch mädchenhaften Kalender/Organizer, aber kein besseres "Poesiealbum" ... ich werde in diesem Jahr 30 und so soll auch mein Kalender aussehen. Ich möchte ihn in der Öffentlichkeit aufmachen können ohne peinlich berührt zu sein, wenn jemand die Seiten sieht ;-) das kann aber natürlich jeder so machen, wie er mag und das ist nur meine Meinung und meine Vorliebe für meinen Organizer. Das wollte ich noch loswerden, da ich das Gefühl habe, bei vielen steht die Deko und das sogenannte "Filofaxing" bei ihrem Filofax im Vordergrund.

Kommentare:

Beautybärchi hat gesagt…

Ohhh du machst mir total Lust. Ich habe schon in diversen Jahren einen Filfax benutzt, aber immer wieder zu anderen Kalendern gewechselt. Derzeit nutze ich einen Moleskine. Aber deinen gibt es auch in orange und grün und ich muss mich seeeehr beherrschen ;-). Sehr schön finde ich auch die Idee mit dem Extra Kalender für Sport. Da wird es bei mir immer etwas eng.

Viele Grüße
Beautybaerchi

anni hat gesagt…

Den in neon-orange finde ich auch cool! Leider verlässt er jetzt das Sortiment (genau wie der sonnengelbe) :( stattdessen kommen ein petrol-farbener und ein roter Original.

Von Moleskine hatte ich im Studium auch zwei Jahre nacheinander einen Kalender :) vielleicht kannst du ihn ja für 2014 noch weiter verwenden und wenn du für 2015 immer noch einen Filofax haben magst, hast du ein tolles Weihnachtsgeschenk für dich selbst :)

Lieben Gruß,
Anni :)

Beautybärchi hat gesagt…

Der verlässt das Sortiment >_< ich bin praktisch schon im nächsten Geschäft.... ;-)

Anonym hat gesagt…

Du bist ja süss. Also ich hab die 30 schon laaange überschritten. Aber es ist mir völlig egal ob andere meine Stempel oder Sticker in meinem Filofax peinlich finden oder nicht. Ich finde es auch überhaupt nicht kindisch. Diese Mädchenseite an mir lebe ich einfach gerne aus. Es ist so eine Art Scrapbook.
Allein die Farbe deines Filofax könnten viele ja auch schon "peinlich" finden. Ich verstehe ja das man in seinem Job vielleicht mehr darauf achten mag. Aber im Grunde ist es doch völlig egal.

Weiterhin viel Spass mit deinem Filofax

LG Franzi

anni hat gesagt…

Süß? Haha ... naja, wie ich bereits schrieb, ist das nur meine Vorliebe für meinen Filofax und natürlich sehr individuell. Und die neonpinke Variante ist wirklich nicht sehr seriös ... I know! ;)

Vielleicht bin ich einfach generell nicht so die "Scrapbookerin". Aber ich finde, es schön zu lesen, dass es dir so viel Spaß macht :)

jeder so wie er/sie mag! Dir auch weiterhin viel Spaß mit deinem Filofax :)

Alles Liebe,
Anni :)

Anonym hat gesagt…

Hallöchen :-)!
ich bin auch total in "Filofax" LOVE .. und besitze den "original" in der Groesse Personal in fluro pink.
Diese Farbe ist sooooo GEIL!
Jetzt habe ich mal ne Frage und hoffe, vielleicht kannst Du mir weiterhelfen?!
Habe schon direkt bei Filofax angerufen, aber die konnten mir nichts dazu sagen:
Mein Filfoax habe ich seit paar Tagen in Nutzung (ich hüte es wie meinen Augapfel und habe es geschützt in einem Säckchen, wenn ich unterwegs bin) ... und:
es zeigt ganz schlimme Flecken (bläulich), obwohl ich mir überhaupt nicht erklären kann, woran das liegt!! Zumal es ja echtes Leder ist.
So etwas darf aber nicht passieren.
"Gebrauchsspuren" sind etwas anderes als idese komischen bläulichen Flecken.
Diese gehen im Übrigen auch nicht einfach mit einem weichen Tuch weg.
Ich weiß echt nicht was ich machen soll, bin total verzweifelt.
Hast Du eine Idee?

anni hat gesagt…

Oh, das klingt in der Tat merkwürdig! Vielleicht färbt dein Schutzbeutel ab? Falls der blau ist ...

Ich habe mittlerweile einen einzigen, winzigen blauen Kugelschreiberfleck auf meinem Filofax, von dem ich keine Ahnung habe, wo er herkommt (ärgerlich find ich's trotzdem!!) - aber große, bläuliche Flecken habe ich keine.

Das tut mir so leid für dich, denn das Ding ist ja nicht gerade günstig und die Farbe so toll!!!

Hast du schon spezielles Lederputzzeug probiert?

Ansonsten würde ich NOCH MAL Filofax direkt anschreiben!

Alles Liebe,
Anni :)