Samstag, 25. Mai 2013

Gedanken zur Biokiste

Ich esse relativ viel Obst. Gemüse hauptsächlich in Form von Salat. Oder an den Wochenenden, wenn ich mit Mr. F gemeinsam koche. Seit ich im letzten Herbst auf einer Biomesse die Macher von der Biokiste in meiner Stadt kennengelernt habe, überlege ich hin und her sie zu abonnieren. Die Auswahlmöglichkeiten haben mich jedoch bisher immer erschlagen. Es gibt reine Obstkisten, reine Gemüsekisten, gemischte Kisten, Kisten mit ausschließlich heimischem Obst & Gemüse, Kisten mit exotischem Obst & Gemüse, Kiste mit Sommerfrüchten, Kisten mit zusätzlich Kräutern ... etc. pp. - dann die Wahl der Größe der Kisten: XS, S, M, L, ... zudem kann man zusätzlich Käse, Wurst und Brot hinzubestellen. Wurst kommt für mich nicht in Frage, da ich sie im Alltag kaum esse. Aber Käse und Brot finde ich reizvoll. Was aber, wenn ein Käse in der Kiste ist, den ich nicht mag? Kümmelkäse fände ich zum Beispiel furchtbar. Und schaffe ich es in einer Woche alleine ein ganzes Brot zu essen? Verschwenden möchte ich nichts.

Was erhoffe ich mir von der Kiste? Vor allem die Vielfalt! Stehe ich im Obst- und Gemüseregal, kaufe ich doch immer wieder die gleichen Sachen. So bekomme ich eine willkürliche Auswahl und lerne vielleicht auch noch neue Sachen kennen und lieben. Auch der saisonale Aspekt gefällt mir - man bekommt eben das, was es gerade gibt. Im Herbst Kürbis, im Frühjahr Spargel. Das es mittlerweile Kürbis und Spargel ganzjährig gibt, finde ich persönlich etwas befremdlich ...

Ob es so eine Abokiste auch in eurer Region gibt, könnt ihr hier nachschauen: oekokiste.de


Nun habe ich die Qual der Wahl! Ich glaube, ich stöber noch ein bisschen auf der Homepage ... ;-)

Kommentare:

meinehautdiezicke hat gesagt…

Ich zögere auch immer, solche Kisten zu abonnieren.
Meist ist es für eine Person zu viel und wenn man dann was hat, was man nicht so mag? Schade drum.
Da gehe ich lieber in den Laden kaufe so viel ich essen kann und worauf ich Lust habe und wenn mich etwas unbekanntes anspricht, dann kaufe ich es auch. Rein an der Freude am ausprobieren.
LG

KleinesGehopse hat gesagt…

Anni, Deine Gedanken zur Biokiste in diesem Blogpost zu lesen war sehr interessant! Ich bin gespannt, wie Du dich entscheidest. Verrätst Du es, ob und welche Kiste Du abonniert hast?! :-)

Ich habe letztens erst mit Anita von Anitaswelt in den Kommentaren meines Blogs darüber philosophiert. Ich werde auf jeden Fall eine Gemüse-/Obstkiste bestellen, vorher würde ich mir allerdings gerne persönlich ein Bild von den liefernden Bauernhöfen machen. Ich finde gerade den "Überraschungseffekt" toll, so lernt man dann auch mal Sorten kennen, die man sich nie im Leben selber gekauft hätte ;-)

Liebe Grüße

irmi hat gesagt…

Gäbe es bei mir eine solche Kiste zu abonnieren, ich hätte es bestimmt schon einmal versucht. Tja gibts nicht, ich habe aber das Glück, eine Mama mit Bauernhof zu haben, die der ab und zu heimkommenden Tochter gerne alles mögliche einpackt was der Garten oder im Winter auch der Keller so hergibt. Tja und das ist im Winter halt nicht soo viel verschiedenes. Ich habe dadurch gelernt, mit Gemüse wie Pastinaken, Kraut und sonstigem Lagergemüse leckere und auch moderne Gerichte zu kochen und muss kaum mehr auf spanische Zuccini oder sonst was zurückgreifen, was man halt so aus Einfallslosigkeit kauft. Ich würde dir wirklich empfehlen, regionale und saisonale Sachen auszuwählen, jetzt kommt Sommer und mit dem was die Felder da so hergeben, fallen einem immer leckere Sachen ein. Im Winter kann es dann spannend sein, die eigene Kreativität anzukurbeln!

anni hat gesagt…

Vielen Dank für euer Input!

Ich habe jetzt mal die "Schnupperkiste" zum Kennenlernen + extra Käse und Brot bestellt ... zum Testen, noch ganz ohne Abo und Verpflichtungen - bezahlen muss man die natürlich trotzdem!

Heute Morgen rief mich dann gleich eine nette Damen an und fragte, ob ich die Kiste gleich morgen haben möchte, sie könnten mich noch kurzfristig reinquetschen!

Wie aufregend! Ich bekomme also schon morgen früh meine erste Kiste und werden dann berichten :)

Ich freu mich sehr :)
Anni

KleinesGehopse hat gesagt…

Das ist ja toll, dass das mit der Probekiste so gut und schnell geklappt hat! Und, wie gefällt Dir die Schnupperkiste?

Finde ich übrigens ganz super diesen Service. Das ist nicht selbstverständlich, aber für uns als Verbraucher eine klasse Gelegenheit, um die Biokiste ohne Verpflichtungen zu testen. Hätte ich an Deiner Stelle ganz genauso gemacht :)