Mittwoch, 7. September 2011

Virgin Cocktails

Alkoholfreie Cocktails leicht und lecker selbst gemacht!

Ich bin ein großer Fan von alkoholfreien Cocktails und trinke sie auch in Cocktailbars - selbst wenn ich nicht fahren muss, da ich häufig finde, dass sie sogar besser schmecken als ihre alkoholhaltigen Kollegen. Mit ein paar wenigen Zutaten kann man sie auch ganz leicht selbst machen - fehlt der teure Alkohol, ist es sogar vergleichsweise günstig ;)


Der Ipanema wird häufig als die alkoholfreie Version des Caipirinhas gesehen - manchmal wird er auch "Virgin Caipi" genannt. Es gibt von ihm verschiedene Versionen: einmal mit Maracujasaft und einmal ohne. Während es ohne den Maracujasaft eher an einen Caipi erinnert, haben wir uns für die Version "mit" entschieden, da wir fanden, dass es ganz gut dazu passt. Als zweiten Cocktail gab es den Passionata, den ich im "Schusters" getrunken habe und unglaublich lecker fand!

~ I P A N E M A ~
Man nehme pro Glas ...

1/2 Limete
2 TL brauner Zucker
4 cl Maracujasaft
Ginger Ale (von Schweppes)
2-3 Eiswürfel (etwas zerkleinert)

Man zaubert ...

Die halbe Limette vierteln oder sechsteln und in das Glas geben. Vorher die Schale gut mit heißem Wasser abwaschen und am besten Bio-Limetten verwenden! Anschließend den braunen Zucker drüber streuen und mit einem Stössel zerdrücken, so dass Limettensaft aus den Limetten austritt.

Darüber gibt man nun die etwas zerkleinerten Eiswürfel - wenn man keinen "Ice Crusher" besitzt, kann man das gut mit einem Hammer machen ;) dafür die Eiswürfel in einen Gefrierbeutel geben und vorsichtig zerhauen (auf die Finger aufpassen!).

Die 4 cl Maracujasaft über die Eiswürfel geben und mit Ginger Ale auffüllen. Zum Schluss einen Strohhalm hinzufügen, umrühren und schmecken lassen!

~ P A S S I O N A T A ~
Man nehme pro Glas ...

2 TL braunen Zucker
1 cl Limettensaft
1-2 cl Maracujasirup (z. B. von Monin)
4 cl Maracujasaft
Tonic Water (von Schweppes)
2-3 Eiswürfel (etwas zerkleinert)

Man zaubert ...

Die zwei Teelöffel braunen Zucker auf den Boden des Glases geben und 1 cl Limettensaft sowie 1-2 cl Maracujasirup (je nach gewünschter Süße) hinzufügen. Alternativ kann man auch wieder eine frische halbe Limette nehmen und wie oben vorgehen (vierteln, mit Zucker bedecken und zerstösseln).

Anschließend das, wie oben beschrieben, zerkleinerte Eis in das Glas geben und mit den 4 cl Maracujasaft übergießen. Den Rest des Glases mit Tonic Water auffüllen.

Zum Schluss einen Strohhalm hinzufügen, umrühren und schmecken lassen!

Cheers!

Kommentare:

liv hat gesagt…

Danke für die tollen Rezepte! Ich trinke seit diesem Jahr gar kein Alkohol mehr (ausser ein bisschen in Käsefondue ;)) Viele finde das super langweilig von mir, aber mir geht's damit einfach besser. Keine Kater-tage, keine schürfwunden (wenn man betrunken Rad fährt), bessere Haut und viel gespartes Geld sind dazu noch nette Nebeneffekte. Ich freue mich sehr über diese Inspiration. Lg liv

Pastellfee hat gesagt…

Passionata hört sich sehr lecker an!

Mich stört es immer, wenn ein Cocktail zu süß ist oder Limettenstückchen drin rumschwimmen...

Wir haben hier eine Cocktailbar, die mehrere Seiten alkoholfreie Cocktails anbietet, das find ich toll!

Ich selber trinke gar keinen Alkohol

anni hat gesagt…

ich trinke ab und zu Wein oder zu Burgern ein Radler oder einen Bierinha ... aber sonst trinke ich auch kaum etwas und wenn dann auch eher in Gesellschaft.

Langweilig ist das aber nicht - ich persönlich finde, es eher gut, wenn man nicht oder nur wenig trinkt. Alkohol ist meiner Meinung nach eine Droge und wird in unser Gesellschaft viel zu sehr verherrlicht.

... und wie gesagt schmecken Cocktails ohne Alkohol häufig besser als ihre alkoholhaltigen Kollegen ;)

Liebe Grüße,
Anni :)