Donnerstag, 11. August 2011

Ultimativ nakkich!

Da ich in einer Stadt lebe, in der es kein Catrice gibt, bekomme ich jedes Mal wenn ich vor einer Catrice-Theke stehe, ganz große Augen. Besonders wegen der Nagellacke. So, auch am letzten Wochenende als ich bei Mr. F zu Besuch war. Die "Ultimate Nudes" Nagellacke interessieren mich schon seit sie auf dem Markt sind und nun konnte ich sie erstmalig begutachten. Ich fand 3 Farben besonders schön und da ich mich nicht entscheiden konnte, wurden für € 2,49 pro Lack mit 10 ml Inhalt alle drei mitgenommen.


Die Nagellacke sollen den "ultimativen French-Look" schaffen und haben daher französisch angehauchte Namen. Die Farben sind allesamt sehr natürlich. Mit einer Schicht erhält man eine eher dezente Deckkraft, mit zwei oder mehr Schichten wird die Farbe deckend.
040 Petit Four As Dessert ~ ein Milchkaffee-braun mit ganz feinem silbernen Schimmer.
050 Moulin Rouge Light ~ ein helles, cremiges Pastell-rosa.
060 Mona Lisa Is Staring Back ~ ein helles rosa-stichiges beige mit goldenen und leicht rötlichen Schimmerpartikeln.


Auftragen lassen sich alle drei Farben sehr gut. Von den beiden helleren Tönen (050 und 060) braucht man 2-3 Schichten, damit die Farbe deckend ist. Von 040 Petit Four As Dessert reicht eine dicke Schicht, mit zwei Dünnen wird es jedoch schöner. Dieser Ton wurde von mir zu Beginn unterschätzt und ich wollte ihn eigentlich gar nicht mitnehmen - auf den Nägeln ist das helle Milchkaffee-braun jetzt jedoch mein Favorit, dicht gefolgt von 060 Mona Lisa Is Staring Back. 060 kann man sicherlich auch dünn in einer Schicht als Über- oder Basislack bei einer French Maniküre benutzen.

Kommentare:

Jana hat gesagt…

Moulin Rouge Light sieht ja interessant aus; passt übrigens gut zu deiner Handfarbe :)

anni hat gesagt…

Dankeschön - das ist mir so noch gar nicht aufgefallen :) Ich mag die Farbe auch gerne! Ich mag alle drei :)

Liebe Grüße,
Anni :)

strawbemmy hat gesagt…

moulin rouge light habe ich schon für mich entdeckt. der ist super alltagstauglich.
aber nach deiner beschreibung könnte auch mona lisa is staring back platz in meinem nagellackschublade finden. ;)