Mittwoch, 20. Juli 2011

Frisörfauli

Ich muss zugeben, dass ich ungern zum Frisör gehe. Ich mag die Athmosphäre in vielen Frisörläden nicht und ich sehe es nicht ein 40,- €uro für ein bisschen Spitzen schneiden zu zahlen. Daher gehe ich meistens zu 10-Euro-Billigfrisören, was der Athmosphäre aber nicht gerade gut tut ... ab und zu greife ich auch selbst zur Schere, wie bspw. im letzten Jahr -klick-

Das war auch das letzte Mal, dass meine Haare eine Schere gesehen habe ... dass ich das letzte Mal beim Frisör war, ist also noch länger her ... seit einiger Zeit war ich aber mehr als unzufrieden mit meinen Haaren: trockene, dünne, fisselige Spitzen - die Haare zu lang und ausgemergelt um offen getragen gut auszusehen. Also bin ich gestern kurzentschlossen zum "Spitzen schneiden" gegangen.

~ Vorher / Nachher ~

Da meine Haare unten wirklich sehr trocken waren, mussten sicherlich 7 cm ab - eine ganze Menge für nur Spitzen schneiden. Die Frisörin hat auch mit mir gemeckert ... ich solle öfter Spitzen schneiden, 1x die Woche min. eine Stunde kuren und alle 8 Wochen zum Frisör. Naja, das mit dem öfter Spitzen schneiden und dem Kuren werde ich wohl einhalten, aber alle 2 Monate zum Frisör finde ich fast ein wenig viel. Ich werde jetzt wohl aber öfter gehen ... so alle 3-4 Monate :)

Und heute Abend gibt es eine Pflanzenhaarkur! Das ist sowas wie Pflanzenhaarfarbe, nur dass es nicht färbt :) meine Haarfarbe mag ich momentan nämlich ganz gerne!

Kommentare:

liv hat gesagt…

ich bins noch mal ;) an deinem tollem rot-braun wuerde ich auch keine farbe lassen. ach und das mit dem spitzden schneiden sagen alle frisoere.. wird wohl was dran sein ;) du meinstest mal, dass du das hauschka haaroel testest. hat das bei dir noch keinen erfolg gezeigt? ich hab's mittlerweile auch und mag es sehr - wenn auch nicht so sehr wie das haaroel von weleda. LG liv

Princess hat gesagt…

Bei mir ist es schon viel, wenn ich jedes halbe Jahr zum Haareschneiden gehe. Aber ich versuche wenigstens, diesen Rhythmus einzuhalten...aber einer gewissen Haarlänge werden die Spitzen einfach schneller kaputt.

Ich finde deine Haarfarbe sehr schön!

anni hat gesagt…

Danke für die Komplimente bzgl. meiner Haarfarbe :) In "echt" sind sie aber nicht ganz so rötlich, glaube ich ;) das liegt wohl am Licht, dass sie so rötlich wirken ;)

Jaja ... das Hauschka Haaröl ... ich schiebe die Review immer weiter vor mir her, weil ich nicht sicher bin, wie ich es finde ... eigentlich schon ganz gut, aber umgehauen hat es mich auch nicht.

Ja, ich glaube, ich werde zukünftig auch nicht alle 2 Monate zum Spitzen schneiden gehen, aber alle 4 Monate werde ich vlt versuchen einzuhalten ;)

Liebe Grüße,
Anni :)

Pastellfee hat gesagt…

eine wöchentliche Haarkur würde ich dir auch empfehlen. Aber nicht nur für 1 Minute, sondern die kannst du auch schon mal eine halbe Stunde und länger in den Haaren lassen.

Die Haare sahen vorher wirklich kaputt aus...

Es ist auch wichtig, wie du sonst mit deinen Haaren umgehst, wie du sie mit dem Handruch trocknest, ob du föhnst, wie und mit welchem Werkzeug du sie kämmst/bürstest, Spitzenpflege...

Vor allem, wenn du sie gerne noch länger wachsen lassen willst ;)

Ich gehe auch etwa jedes halbe Jahr zum Spitzenschneiden und dank des richtigen Umgangs mit meinen Haaren sind die Spitzen auch recht gesund :D Meine Haare gehen mir mittlerweile auch zur Taille

anni hat gesagt…

Ich habe meine Kur sonst immer so 15-20 Minuten einwirken lassen ... werde es jetzt aber mal noch länger probieren und heute Abend wie gesagt die Pflanzenhaarkur.

Ich gehe sonst recht pfleglich mit meinen Haaren um - kein Fönen, kein Stylen, vorsichtig Bürsten mit Holzhaarbürste und ich pflege sie auch mit Haaröl und Conditioner Spray.

Aber wenn man ein Jahr nicht beim Frisör war, sieht man das leider trotzdem ;) Danke für deine Tipps!

Mit dem Wachsenlassen bin ich unentschlossen - Haarzüchterin und Haare bis zum Po ist aber nicht mein Ziel ;) Gesunde Haare bis zur Brust wäre aber schön :)

Liebe Grüße,
Anni :)

Jessyyy hat gesagt…

Ich gehe auch alle 8-10 wochen zum spitzen schneiden ;) damals blieb ich dem frisör auch eher jahre fern und hab wenn dann alleine gefärbt aber seitdem ich regelmässig gehe sind meine haare schöner geworden gesünder und liegen besser ;) also ich muss sagen es lohnt sich echt das regelmäßig machen zu lassen

Bambi hat gesagt…

Das Nachher-Bild sieht wirklich sehr viel besser aus... =)
Letzt hat ne Friseurin meiner Besten erzählt, sie solle jede Woche 1cm schneiden lassen... Da war ich doch etwas geschockt.
Magst du die Länge beibehalten?

Anonym hat gesagt…

Wirklich toll, wie schön Deine Haare aussehen, wenn die trockenen Spitzen ab sind! Die Empfehlung alle 2 Monate zu gehen, finde ich auch zu viel...da würde sie das, was nachgewachsen ist ja gleich wieder abschneiden :o) Dein "3-4 Monatsplan" macht da mehr Sinn.

Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht alle 1-2 Wochen die Haarkur abends vor dem Schlafengehen in die Längen und Spitzen einzukämmen - dann über Nacht einwirken lassen und am Morgen ausspülen.

lg
Sophie

Selene hat gesagt…

Oh toll ich bin nicht allein =) finde die Preise fürs Spitzen schneiden nämlich auch zu teuer, vor allem da ich meistens auch noch einen Trockenschnitt nehme. Hatte mal ein unschönes Kopfjucken nachdem ich mir die Haare hab waschen lassen und da ich nicht mein eigenes Shampoo mitnehmen will, versuche ich es immer zu vermeiden.
Tja die Atmosphäre ist auch nicht so ganz meine und rauchen im Salon finde ich auch einfach bah...

Deine Haare sehen wieder echt sehr schön aus nach dem Schnitt und da überlege ich gerade wann ich eigentlich das letzte mal beim Friseur war...

Übrigens würde mich die Review zu einer guten Haarmaske, -kur oder auch zum Öl von Hauschka interessieren =) (nachdem du dich entschieden hast ;) )
lg, Sel

BrummelBrot hat gesagt…

Ich fühl mich gerade ertappt ^^ Ich bin wie du. Vorm Friseur drück ich mich auch der Kosten wegen. Manchmal aber verpeil ich es auch.
Und dann geht man nach ner kleinen Ewigkeit hin und bekommt schimpfe, weil die Haare so ramponiert sind. Mäh ^^
Selbst hab ich auch schon geschnibbelt. Fällt nie einem auf. Lediglich den Spliss bekomm ich dann alleine nicht ganz weg. Aber schafft das die Schnibbelfachfrau? Auch nicht immer.

Beim Friseur komm ich mir immer schrecklich hässlich vor. Weiß auch nich warum, aber deren Spiegel scheint eine ugly-Schicht drauf zu haben ^^

Aber bei dir war ein neuer Schnitt wohl mehr als notwendig (= Sieht gut aus (=

anni hat gesagt…

Gut zu wissen, dass ich nicht die Einzige bin, die zu geizig ist, ein Vermögen fürs Spitzen schneiden auszugeben :D

Ich werde die Pflanzenhaarkur wohl demnächst vorstellen ... erst mal noch ein paar Tage abwarten wie es nach dem ersten richtigen Haarewaschen aussieht und so ;)

Liebe Grüße und einen schönen Tag,
Anni :)

Pastellfee hat gesagt…

ich lass mir die Haare übrigens auch immer nur für 10-12€ schneiden (Trockenschnitt, Spitzen und Stufen vorne), hab zu viele negative Erfahrungen mit Frisören gemacht (aua Kopfhautschmerzen nach dem Reißen äh Bürsten...), da dürfen die nur das nötigste machen ;) und geizig bin ich auch.

Meinstern hat gesagt…

Sie sind zwar etwas kürzer, aber sehen dafür viel gepflegter und gesünder aus :-D

Anonym hat gesagt…

Ich habe keine Probleme mit Karten. Wissen Sie warum? Weil ich nicht das zu Hause verlasse, alles was ich brauche, ist mega moolah slot. Sobald du reinschaust, wirst du gleich verstehen was ich meine)