Donnerstag, 28. April 2011

Spinning!

Heute vor einem Jahr habe ich über die Spinning Ringe gebloggt - seit etwas über einer Woche habe ich jetzt einen :) Ich hab ihn ausgesucht und bezahlt, Mr. F hat ihn dann besorgt, weil es die Ringe nur in seiner Stadt gab und meine Größe natürlich ausverkauft war, als wir zusammen dort waren.


Zur Erinnerung nochmal: Das Konzept ist, dass man mehrere Ringe an einem Finger trägt und miteinander kombiniert. So kann man die Ringe sammeln und passend aufs Outfit abstimmen. Am schönsten finde ich persönlich es, wenn man 3 Ringe am Ringfinger trägt. Mehr finde ich schon fast zuviel.


Ich wollte jedoch nur einen einzelnen Ring haben. Daher sollte er auch recht schlicht und farbneutral sein, so dass er im Alltag zu allem passt. So alleine an einem Ringfinger macht er auch eine sehr schöne Figur - ich mag, dass er so schmal und filigran ist. Lustig finde ich, dass ich vor Ort einen Ring ausgesucht habe, den ich schon vor einem Jahr zu meinen Favoriten gezählt habe :)


Jedoch trage ich ihn nicht alleine, sondern zusammen mit meinem anderen Ring. Ich finde, dass sie gut zusammenpassen und mag meine neue Ringkombi :) Der Spinning Ring hat bei mir die Größe S, das ist die normale Ringgröße 52 und entspricht 16,5 mm Innendurchmesser. Es gibt sie aber auch noch in XXS, XS, M, L, XL und XXL.

Kommentare:

prusseliese hat gesagt…

Oh, die beiden Ringe zusammen sehen wunderwunderschön aus. Trifft genau meinen Geschmack, Anni. :-)

Liebe Grüße
Prusseliese

anni hat gesagt…

Dankeschön :) Mir gefällt es auch immer noch sehr gut! Der Spinning Ring ist mittlerweile auch mein täglicher Begleiter geworden - ohne fehlt schon fast etwas :)

Fühl dich gedrückt, Prussie!
Anni :)

Anonym hat gesagt…

Statt Dein jetziges Fahrrad kaputtzumachen, könntest Du Dir ein neues cooles kaufen. Wenn Dir aber das Geld nicht ausreicht, hier ist ein Weg – sizzlinghot spielen, gehe hin und in ein paar Tagen wirst Du Dir schon einen neuen BMX bestellen können.