Donnerstag, 24. Februar 2011

Lidschattenmord - ein Erfahrungsbericht

Hier kommt der versprochene Post zum Entpotten meiner Lidschatten. Es soll kein "Tutorial" sein, sondern einfach ein "So habe ich es gemacht"-Post. Immerhin war es mein erstes Mal und es hätte genau so gut in die Hose gehen können. Da es aber außerordentlich gut geklappt hat, gibt es hier einen "kleinen" Bericht :)

Noch ein paar Warnhinweise:

  1. Angekokeltes Plastik stinkt und die Dämpfe sind nicht sehr gesund. Bitte währenddessen und hinterher gut lüften! Und versuchen so wenig wie möglich einzuatmen!
  2. Außerdem braucht man die Lidschatten nicht allzu lange über der Flamme erhitzen - ein paar Sekunden reicht. Die Lidschatten brauchen also nicht Feuer fangen ;)
  3. Die Lidschattenpfännchen können sehr heiß werden, also Vorsicht (!) und nicht direkt nach dem Entpotten anfassen!
  4. Heißes, flüssiges Plastik kann sich unschön in die Haut brennen - tut höllisch weh!

Mein Werkzeug - die dick gedruckten Sachen habe ich gebraucht, die durchgestrichenen im Enddeffekt nicht:


Kerze
- zum Erwärmen/Anschmelzen der Lidschattenverpackung.
Nagellackentferner und Wattestäbchen - zum Entfernen der Klebereste auf den Rückseiten der Pfännchen --> hat nicht funktioniert, anscheinend benötigt man Nagellackentferner mit Aceton.
Pinzette - damit wollte ich nach kurzem Erwärmen die Aufkleber mit dem Nuancennamen, Beschreibung, etc. abpulen --> hat ebenfalls nicht funktioniert.
Messer - um die Lidschattenpfännchen aus der angeheizten Verpackung zu hebeln oder durch die angeschmolzene Verpackung zu stechen.
Küchenkrepp - als Unterlage, damit man den Tisch nicht einsaut.
Letztendlich habe ich also nur die Kerze und das Messer benötigt ;) und natürlich das Küchenkrepp (= Zewa = Küchenrolle).

Entpotten von Lidschatten im runden Dös'chen


Bilder werden nach dem Anklicken größer!
Schritt 1 - Lidschatten für kurze Zeit über die Flamme der Kerze halten und warten bis es unten anfängt schwarz/rußig zu werden - ca. 20-30 Sekunden.
Schritt 2 - Den Lidschatten auf dem Küchenkrepp absetzen und mit einem Messer in den Spalt zwischen Pfännchen und Verpackung gehen.
Schritt 3 - vorsichtig versuchen, das Lidschattenpfännchen mit dem Messer aus der Verpackung zu hebeln. Falls es noch nicht klappt, einfach nochmal kurz über die Flamme halten.
Da ist kein Hexenwerk dabei, es ging wirklich einfach und schnell. Man sollte nur darauf achten, dass der Kleber schon angefangen hat, warm und lose zu werden. Beim Raushebeln braucht man fast kein Kraft und es macht ein schmatzendes Geräusch, wenn das Pfännchen sich mit dem Kleber aus der Verpackung löst.

Entpotten der Quattro Lidschatten


Bilder werden nach dem Anklicken größer!
Schritt 1 - Das Inlay mit den Lidschattenpfännchen aus der Verpackung hebeln. Dazu einfach mit der Messerspitze in die kleine Öffnung (siehe Bild 1) gehen und etwas Druck ausüben.
Schritt 2
- Das Inlay an der Stelle des ersten Lidschattens über die Kerze halten und das Plastik leicht anschmelzen (ca. 45 Sekunden).
Schritt 3 - Das Inlay falschrum auf das Küchenkrepp legen, an einer Ecke noch festhalten (damit es nicht ganz flach auf dem Küchenkrepp liegt) und mit der Messerspitze das angeschmolzene Pfännchen von unten durchbohren. Dadurch wird der Lidschatten inkl. Pfännchen auf der anderen Seite rausgedrückt.
Schritt 4, 5 und 6 - mit den anderen drei Lidschattenpfännchen wiederholen.
Etwas komplizierter zu erklären als bei den runden Verpakungen, aber genauso einfach zu machen. Hier bitte sehr vorsichtig sein! Heißes, angeschmolzenes Plastik kann sich unschön in die Haut brennen und die Metallpfännchen der Lidschatten werden auch nochmal heißer als bei der oberen Version, bei der die Dös'chen "nur" angeheizt werden.

Das "Chaos" hinterher, inkl. der Opfer



So sah das Ganze nach dem Entpotten aus. Viele angekokelte, verrußte, leere Lidschattenverpakungen und heimatlose Lidschatten. Auf dem Bild sieht man auch eine erste 9-er-Zusammenstellung für meine kleine schwarze "Reise"-Z-Palette :)

Die Nuancen - Farbnummern und Farbnamen

Bilder werden nach dem Anklicken größer!

Da mein toller Plan die Label zu entfernen und hinterher auf die Pfännchenböden zu kleben, nicht funktioniert hat, musste ich schnell improvisieren. Daher gesellte sich zu dem oben gezeigten "Werkzeug" noch ein Schreibblock und ein Bleistift. So habe ich alle Nuancen inkl. der Nummer aufgeschrieben (mit meiner Schnell-Krakel-Schrift). Die Farbnamen kenne ich zwar in und auswendig und kann auch jedem Lidschatten seinen Namen zuordnen, aber bei den Nummern ist das schon wieder nicht mehr ganz so einfach ;)

Dadurch dass ich den Kleber nicht von den Pfännchen lösen konnte, sind meine Lidschatten leider noch nicht in ihr neues "Zuhause" eingezogen. Außerdem will ich mir noch Magnetfolie kaufen, da die alverde-Pfännchen zwar leicht magnetisch sind, aber trotzdem in der Z-Palette hin- und herrutschen (getestet mit einem Pfännchen bei dem der Kleber in der Verpackung geblieben ist). Jetzt bin ich aber erstmal 1-2 Wochen bei meinem Liebsten - danach geht dann mein "alverde-Nude-Paletten-Projekt" weiter :) ich werde berichten ... to be continued ...

So, das war mein kleiner "Erfahrungsbericht" vom Entpotten - vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen :)

Kommentare:

Majka hat gesagt…

ich hab es mit dem glätteeisen gemacht, hat auch gut geklappt.

würde gerne wissen ob es bei den essence quadros auch irgendwie funktioniert. aber da konnte ich die verpackung nicht aufbrachen...

anni hat gesagt…

So fancy Haarstylinggeräte habe ich nicht ;) Daher musste bei mir ganz romantisch ein Teelicht herhalten :P

Hat aber auch gut funktioniert - hab neulich auch noch ein youtube-Video gesehen, bei dem es eine mit ner Bratpfanne gemacht hat :D

Hab leider keine Essence-Quattros und kann dir da auch nicht weiterhelfen ... aber irgendwie geht das bestimmt. Zur Not mit dem Anschmelzen und mit Messer durchbohren Trick ;)

Liebe Grüße,
Anni :)

Lyndywyn hat gesagt…

Wirklich ein toller Bericht! Sehr gut erklärt! Du weißt ja, daß ich ein großer Fan vom Entpotten und vor allem von Z-Paletten bin. ;)

Ich bin auch ganz begeistert, daß Dir kein einziger Lidschatten kaputt gegangen ist!

Viel Spaß in den kommenden zwei Wochen!

lg