Freitag, 31. Dezember 2010

Dinner for Two!

Bei mir gibt es dises Jahr nicht die "same procedure as last year" - ich feiere den Jahreswechsel alleine mit meinem Liebsten. Wir werden Pizza selbst machen - mit selbstgemachten Teig und selbstgemachter Tomatensauce *yummy* um 12 gibt es dann Asti Cinzano. Pfannkuchen haben wir leider keine bekommen. Das ist wohl eine Berliner Tradition, am 31.12. platzen die Bäckereien förmlich vor lauter Pfannkuchen - am Liebsten mag ich die ganz einfachen mit Zuckerguss und gefüllt mit Erdbeermarmelade. Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass man in Berlin unter Pfannkuchen das versteht, was im Rest der Republik als Berliner, Krapfen oder gar Fasnetküchle bekannt ist ;)


Vielleicht kann ich Mr. F überzeugen später mit mir "Dinner for One" zu sehen. Und wer wie ich jedes Jahr grübelt wie die Gäste heißen: Sir Toby, Admiral von Schneider, Mr. Winterbottom und Mr. Pommeroy. Die Gastgeberin ist Miss Sophie mit ihrem Butler James. Auch immer wieder gut ist Ekel Alfreds Silvesterparty - "Das ist Punsch, du dusslige Kuh!" :D

Und für alle, die keinen Fernsehanschluss haben (so wie wir):
In diesem Sinne: Rutscht gut rein!

1 Kommentar:

Valerie hat gesagt…

Ich bin auch zu Hause :D Da feierts sich auch schön!
Alles Gute wünsche ich dir!