Donnerstag, 25. November 2010

Studienwahl mit Köpfchen

Da ich jetzt schon mehrfach nach meinem Studium gefragt wurde, dachte ich mir, erstelle ich doch mal einen Guide zur richtigen Studienwahl. Es ist nämlich mitunter nicht immer einfach, den für sich richtigen Studiengang zu finden. Oft weiss man gar nicht, was überhaupt alles angeboten wird und besonders Unis oder FHs die am anderen Ende Deutschlands liegen, kennt man vielleicht nicht einmal.

Wie gut, dass es da ein ganz besonderes Tool im www gibt, welches ich sowohl für meine Bachelor-Studienwahl als auch für meine Master-Studienwahl herangezogen habe. Mit ein paar Klicks spuckt einem das Programm alle für einen interessanten Studiengänge aus.

Die Seite heißt www.studienwahl.de und sieht folgendermaßen aus:


Wenn man jetzt an der linken Seite auf das Wort Studium klickt, kommt man zu einer neuen Seite mit mehreren Unterpunkten, die das Studium betreffen. Man kann sich dort über Studienfächer, verschiedene Abschlüsse oder besondere Studienformen informieren.


Für meinen Tipp interessiert uns besonders die Auswahl "Studiengang suchen" - Klickt man da drauf, kommt man zu einer neuen Seite mit allerhand Auswahlmöglichkeiten:


Schauen wir uns diese Maske mal etwas genauer an:


Besonders wichtig finde ich diese drei Punkte:

1) Studienangebote: damit kann man bereits eine Vorauswahl der Studienrichtung angeben, die einen interessiert.
2) Abschluss: Denn wenn man ein Masterstudiengang sucht, interessieren einen keine Bachelor-, Lehramt- oder dualen Studiengänge. Andersrum natürlich genauso.
3) Beginn: Für das Wintersemester weniger wichtig, da dort fast alles angeboten wird - aber wenn man im Sommersemester anfangen will, ist diese Auswahl essentiell, da dort das Angebot erfahrungsgemäß geringer ist.

Wählt man als Beispiel Betriebswirtschaftslehre als Studienangebot aus und als Abschluss Bachelor, bekommt man 766 Suchergebnisse. Beschränkt man das noch auf das Sommersemester sind es "nur" noch 231 Treffer.


Wie würde ich weiter vorgehen?


Zuerst würde ich mir alle Studiengänge vom Namen her ansehen und mir die Studiengänge, die mich interessieren mit der dazugehörigen Uni rausschreiben. Eventuell kann man da am Ende schon Eingrenzungen vornehmen. Anschließend würde ich auf die Homepages gehen und mir die Beschreibungen der Studiengänge ansehen - eventuell fallen da dann auch noch ein paar Studiengänge raus. So würde ich mich langsam vorantasten und die für mich persönlichen besten/interessantesten Studiengänge rauspicken bei denen ich mich dann letztendlich bewerben würde. So habe ich es jedenfalls getan ;)

Noch ein paar allgemeine Tipps:

  • Wenn man nicht gerade einen 1,x-Schnitt hat, sollte man viiiele Bewerbungen schreiben und sich nicht auf eine bestimmte Uni/einen bestimmten Studiengang festlegen! - für mein Bachelor-Studium habe ich 12 Bewerbungen an Unis unten im tiefsten Schwarzwald bis hoch nach Kiel geschrieben und genau 2 Zusagen bekommen.
  • Man sollte wirklich den Studiengang wählen und nicht eine Stadt, die einem besonders gefällt.
  • Wenn man sich unsicher ist, ob einem der angestrebte Studiengang wirklich interessiert, kann man Unis vorab besuchen und sich mal in Vorlesungen reinsetzen. Auch Praktika helfen bei der richtigen Wahl.
  • Man sollte sich klar machen, was das Studium bedeutet. Marketing heißt zum Beispiel nicht (nur), dass man nette Werbefilme macht - sondern viel häufiger, dass man Preise festsetzt, die Verkaufsorte (z. B. Händler, Internet, Direktverkauf) bestimmt, das Produkt an sich definiert, einen Überblick über alle Produkte in seinem Portfolio hat, den Markt mit statistischen Methoden betrachtet und ja, auch Kosten berechnet!
  • Dass man sich frühzeitig, darum kümmert, wann die Bewerbefristen sind! Für das Sommersemester ist der Bewerbeschluss in der Regel der 15. Januar, für das Wintersemester der 15. Juli! Jedoch gibt es da an manchen Unis und für manche Studiengänge auch abweichende Regelungen.
  • Zum Sommersemester bewerben sich in der Regel weniger, so dass man eventuell eine größere Chance auf einen Studienplatz hat - das ist mein persönlicher Erfahrungswert, nicht empirisch bewiesen ;)

Falls jemand noch Fragen hat, könnt ihr mir gerne einen Kommentar hinterlassen oder mir eine E-Mail an anni [at] annis-schatzkiste.de schreiben! Wenn mir jemand eine Mail schickt, bitte in einem Kommentar darauf hinweisen, da die Mails oft bei den Spams landen und ich sie dann übersehe ;)

Kommentare:

Megie hat gesagt…

Hallö... also ich habe mich damals (bin seit Juli fertig) an einer Uni (in HH) beworben und hatte einen 3,0 Schnitt! Zum Glück hats geklappt! :)

caro hat gesagt…

soo, ich hab dir eine email mit dem betreff "studium" geschickt! wär toll, wenn du die beantworten würdest!

anni hat gesagt…

@ Megi - das ist gut, leider kann man sich da drauf nicht immer verlassen. Bei meinem Master-Studium hatte ich auch mehr Glück, da musste ich auch nur eine Bewerbung schreiben und hatte sofort eine Zusage :)

@ Caro - danke für den Kommentar, die Mail war wirklich wieder beim Spam ... keine Ahnung, warum das immer passiert -.- ich hoffe, ich konnte dir helfen!

Liebe Grüße,
Anni :)