Mittwoch, 24. November 2010

Naturkosmetik mit Silikonen? - Handcreme mit integriertem Schutzschild!

Eigentlich dachte ich, dass sich diese beiden Sachen ausschließen ... ich glaube auch immernoch, dass sie es tun. Nach dem BDIH-Siegel darf Naturkosmetik jedenfalls kein Silikon enthalten.

Ich habe zu meinem Geburtstag eine Handcreme von Dr. Scheller geschenkt bekommen. An sich eine feine Sache. Auf der Tube steht "natural & effective" und da die Schenkerin meinen Naturkosmetik-Tick kennt, wurde scheinbar diese Handcreme ausgewählt. Beim Studieren der Inhaltsstoffe wurde ich dann jedoch stutzig (ja, ich checke auch bei Naturkosmetik die Inhaltsstoffe, ich Nerd!), denn da stand "Dimethicone" und da ich bei meiner Silikonfreie-Shampoo-Suche damals diesen Inhaltsstoff gelernt habe, weiss ich, dass das "SILIKON!" heißt.

Da aber nicht jeder so eine "Silikon-Naturkosmetik-Macke" wie ich hat, stelle ich hier die Handcreme ungeachtet von meiner Abneigung gegen Silikon vor ;) immerhin ist es auch nicht die einzige Handcreme, die Silikon enthält und verglichen mit anderen Handcremes ist in der Calendula Handcreme relativ wenig enthalten, es ist der vorvorletzte Inhaltsstoff in der Liste. Hier geht es zu den Inhaltsstoffen bei codecheck.info!


Dr. Scheller Calendula Handbalsam_

"Pflegt rissige Haut - Sofortiger Schutz für raue & spröde Hände - Ringelblumen-Extrakt, Vitamin A und Allantoin" verspricht der Hersteller auf der Tube. Da meine Hände zwar ab und zu trocken sind, aber nicht unbedingt rissig, stelle ich wahrscheinlich nicht unbedingt die beste Testperson dar. Riechen tut sie lecker und recht intensiv - irgendwie blumig/fruchtig/parfümig.

Wie man auf dem Bild gut erkennen kann, ist die Konsistenz eher fester und leicht wachsig. Verreibt man die Handcreme jedoch zwischen den Händen schmilzt sie und lässt sich dadurch gut verteilen. Sie zieht auch zum Großteil gut ein, jedoch bleibt ein Film auf der Haut zurück, der bei mir erst verschwindet, wenn ich mir die Hände irgendwo abwische oder meine Hände wasche.

Bei rissigen Händen ist dieser Film wahrscheinlich sehr angenehm, da er sich sofort schützend um die Haut legt. Bei mir ist er eher störend - ich mag Cremes, die rückstandslos einziehen und trotzdem gut pflegen.

Negativ aufgefallen ist mir, dass man diesen Film ganz einfach beim Händewaschen abwaschen kann und ich dadurch die nachhaltige Pflege als nicht reichhaltig genug empfinde. Ich könnte anschließend sofort nachcremen.

Inhaltsstoffe: Aqua, Glycerin, Cetearyl Alcohol, Hydrogenated Palm Glycerides, Sodium Dihydroxycetyl Phosphate, Calendula Officinalis Extract (Ringelblumenauszug), Tocopheryl Acetate, Retinyl Palmitate (Vitamin-A in öllöslicher Form - für Naturkosmetik nicht geeignet), Allantoin, Tocopherol (Vitamin E), Ascorbyl Palmitate, Ascorbis Acid, Citric Acid (Zitronensäure), Alcohol, Caprylic/Capric Triglyceride, Benzyl Alcohol, Potassium Sorbate, Pentaerythrityl Tetraisostearate, Dimethicone (Silikonöl), Parfum, CI 77492.

Fazit
Für rissige oder auch sehr trockene Hände sicherlich angenehm, da sie eine Art Schutzfilm bildet. Für mich persönlich jedoch eher ungeeignet. Aufgrund dieses Films habe ich sie ebenfalls an meinen rauen Füßen getestet - dort leistet sie gute Arbeit und wird wahrscheinlich dafür aufgebraucht! Und das ist keine Notlösung, denn dafür finde ich sie sehr gut. Nachkaufen würde ich sie aber trotzdem nicht.

1 Kommentar:

Princess hat gesagt…

Schöne Review! :)

Ich lese deinen Blog sehr gerne, deshalb ein Award von mir für dich:

http://pink-up-your-life-into-a-fairytale.blogspot.com/2010/11/ich-freue-mich-total.html

Liebe Grüße :)