Freitag, 12. November 2010

30 €uro Wunscheinkauf

Ich habe zu meinem Geburtstag einen 30-€-Gutschein von dm bekommen. Nun stellte sich die Frage, was gönnt sich frau von den 30 Euro - oder eher: Was gönnt sich Anni? Ich wollte, dass es ein bisschen was besonderes ist. Etwas, dass ich so normalerweise nicht kaufen würde.

Schnell war klar, dass es die Reinigungsmilch und das Gesichtswasser von Weleda werden sollen. Meine aktuellen Reinigungssachen sind so gut wie leer und die beiden Produkte von Weleda wollte ich schon länger ausprobieren. Bisher waren mir die € 8,95 pro Produkt aber zu teuer (~18 Euro für beides zusammen).

Nun, war die Frage, was kaufe ich für die restlichen 12 Euro? Ich habe selbst nochmal ~3 Euro investiert und die Weleda Wildrosen-Augencreme für € 14,95 mitgenommen. Diese soll bei ersten Fältchen die Haut elastischer machen und dadurch die ersten Fältchen mindern und die Haut glatter erscheinen lassen.


Klar war ich neugierig auf die Produkte und habe sie schon ausprobiert, obwohl meine anderen Sachen noch nicht leer waren ;) Zum Glück habe ich das getan! Denn ich bin mit den Reinigungsprodukten total unzufrieden. Ich habe sie mehrmals verwendet und bin froh, dass ich noch meine alten Produkte hatte, die ich jetzt wieder benutzen kann. Ich werde wohl die milde Reinigungsmilch und das belebende Gesichtswasser zurückbringen - und wollte hier meine Erfahrungen teilen. Die Augencreme finde ich bisher sehr gut, werde aber noch ein wenig testen und dann ebenfalls berichten.


Dass die Verpackung aus Glas ist, war mir vorher bewusst. Ich finde, dass die beiden blauen Flaschen auch recht hübsch aussehen - dennoch finde ich Glas unpraktisch. Zum einen tut es Fliesen und Amaturen sicher nicht gut, wenn man die Flaschen ausversehen fallen lässt und zum anderen besteht die Gefahr, dass auch die Flaschen kaputt gehen und sich das Produkt im Abfluss oder auf dem Boden wiederfindet. Zum Reisen ist es ebenfalls nicht ideal, meine Reisetasche ist so schon immer schwer genug, da muss ich nicht auch noch (übertrieben gesagt) ein Kilo mehr mit mir rumschleppen.

Weleda Milde Reinigungsmilch_
Zuerst einmal finde ich bei dem Produkt die Öffnung sehr ungünstig. Gibt man die Milch auf ein Wattepad geht es noch, aber will man etwas Reinigungsmilch auf die Hand geben, ist das nicht ganz einfach. Man muss unheimlich aufpassen, dass man nicht zuviel Reinigungsmilch aus der Flasche schüttelt. Riechen tut die Reinigungsmilch zitronig säuerlich frisch und etwas kräuterig. Die Konsistenz ist sehr flüssig.
Die Reinigungswirkung finde ich eher dürftig. Ich habe immer zuerst mein Gesicht angefeuchtet und Anschließend die Reinigungsmilch entweder mit meinen bloßen Händen im Gesicht verteilt oder die Milch auf ein Wattepad gegeben und damit mein Gesicht abgewischt/abgeschminkt. Danach habe ich alles nochmal mit Wasser abgenommen. Zurück blieb ein schmieriger, unangenehmer Film. Wenn ich abschließend mit einem mit Gesichtswasser getränktem Wattepad über mein Gesicht gegangen bin, war das Wattepad fast schwarz vor Dreck - die Reinigungsmilch hat mein Gesicht demnach kaum gesäubert.
Inhaltsstoffe: Wasser, Sesamöl, Alkohol, Jojobaöl, Lysolezithin, Mischung natürlicher ätherischer Öle, Fettsäureglyzerid, Destillat aus Hamamelis (Zaubernuss), Auszug aus Iriswurzelstock, Xanthan.

Weleda Belebendes Gesichtswasser_
Hier ist die Öffnung besser gewählt - man muss die Flasche fast kopfüber halten und eventuell ein wenig schütteln, damit das Gesichtswasser aus der Flasche rauskommt. Riechen tut das Gesichtswasser ebenfalls zitronig frisch, wobei hier die Kräuternote überwiegt. Obwohl ich das normalerweise mag, finde ich es bei dem Gesichtswasser etwas unangenehm.
Reinigen tut es ganz gut - bin ich nach der Reinigung mit der Reinigungsmilch mit einem mit dem Gesichtswasser getränkten Wattepad über meine Gesicht gefahren, war das Wattepad dreckig und meine Haut sauber. Dafür fühlte sich meine Haut hinterher auch unheimlich trocken an und hat fürchterlich gespannt. Ebenfalls unangenehm fand ich, dass das Gesichtswasser ziemlich stark gebrannt hat.
Inhaltsstoffe: Wasser, Alkohol, Auszug aus Wildrosenblättern, Destillat aus Hamamelis (Zaubernuss), Zitronensaft, Mischung natürlicher ätherischer Öle.

Allgemeine Verträglichkeit / Hautbild
Wie bereits erwähnt war meine Haut nach dem Reinigen mit den beiden Produkten extrem trocken, hat gespannt, leicht gebrannt und gejuckt. Normalerweise benutze ich keine Nachtcreme und komme super damit klar. Bei den beiden Produkten wurde mir das Nicht-Cremen zur Qual. Allgemein sah meine Haut nach der Reinigung stark gerötet, hubbelig und unruhig aus.

Fazit
Das ist kein Langzeit-Test, da ich das Ergebnis so erschreckend fand, dass ich die Produkte nicht mehr benutzen möchte. Das Preis-/Leistungs-Verhältnis finde ich sehr schlecht. Die Reinigungsmilch reinigt nur dürftig und das Gesichtswasser finde ich persönlich zu aggressiv. Ich werde die beiden Produkte zurückbringen, weil ich den Preis schon fast unverschämt finde, wenn man bedenkt, was man dafür bekommt - normalerweise bringe ich Produkte nicht zurück, aber bei den beiden ist mir mein "Geschenk" zu schade. Zumal beide Flaschen noch zu 90% voll sind, ich sie ganz bestimmt nicht mehr benutzen möchte und ich sie auch niemand anderem "antun" will.

Kommentare:

Megie hat gesagt…

Mir wars bisher auhc zu teuer, die sanddorn Handcreme ist neben dem Lippenpflegestift das einzige Weleda Produkt was bestimmt schon 5-7 mal nachgekauft wurde :)

Ich komme mit der Reinigungsmilch von Balea (um 2 Euro) super zurecht, beim Gesichtwasse nutze ich eins Alverde /aus der Heilerde Serie/ Hast du ansonsten mal die Alverde Produkte getestet? Wäre ja auch NK und günstig :)

anni hat gesagt…

Ja, habe ich schon :) ich mag die Wildrosen-Reinigungsmilch von alverde gerne ... nur das Gesichtwasser vertrage ich nicht mehr so gut seit die Rezeptur verändert wurde. Seitdem teste ich mich durch diverse andere Reinigungsprodukte, immer auf der Suche nach neuen Topprodukten ;)

Mit den Weleda-Sachen wollte ich mir ein wenig Luxus zum Geburtstag gönnen ;) das ging gewaltig nach hinten los!

Die Handcremes liebe ich hingegen auch! Da geht nichts drüber! Den Weleda Everon fand ich auch gut ... das macht die Reinigungsprodukte aber nur noch enttäuschender ;)

Liebe Grüße,
Anni :)

Senem hat gesagt…

Versuch mal die Alterra-Produkten oder mit der eigene Naturkosmetikhausmarke von Müller. Leider habe ich vergessen wie die heißt. Oh... jetzt ist es mir wieda eingefallen: Alnatura oder so.

Ich benutze grad die Aqua-Serie von Alverde und bin sehr zufrieden.

Microshorti hat gesagt…

Hallo Anni,

hast Du schonmal die Reinigungsmilch und das Gesichtstonikum von Hauschka versucht? Ich weiß, die Sachen sind hochpreisig, aber ich benutze beides seit ca. 6 Monaten und ich bin absolut zufrieden. Ich habe leichte Neurodermitis und daher eine empfindliche Haut. Bei mir brennt und spannt da nichts nach der Reinigung bzw. nach dem Gesichtstonikum. Die Produkte sind ja auch so ausgelegt, dass man keine Nachtcreme verwenden muss. Ich komme bei täglicher Benutzung (je morgens und abends) ca. 3-4 Monate mit den Fläschchen aus.

Vielleicht wäre das ja eine Alternative für Dich. Es gibt ja auch ein Probierset...

Liebe Grüße
Verena

anni hat gesagt…

Ich hatte schonmal das Gesichtstonikum Spezial - im Sommer fand ich es top, im Winter zu austrocknend.

Ich würde gerne mal die Reinigungsmilch und das normal Gesichtstonikum ausprobieren - aber die beiden Sachen kosten ja 33 Euro zusammen ... vielleicht schreibe ich es auf meinen Weihnachtswunschzettel ;)

Reinigen die Sachen denn gut? Wie benutzt du die Milch?

Liebe Grüße,
Anni :)

Dani hat gesagt…

Schade, dass du keine Freunde mit deinem Geschenk hattest. Ich würde die Sachen auch zurückbringen, vor allem bei dem Preis.

Mir hat heute erst eine Freundin von Weleda vorgeschwärmt und mir die 2in1 Reinigung und die Iris Feuchtigkeitscreme empfohlen. Im Moment komme ich aber so gut mit Alverde klar, dass ich gar nichts anderes versuchen möchte. Ich verwende das Aqua Waschgel und das Clear Gesichtswasser - habe aber auch eher fettige Haut.

Lyndywyn hat gesagt…

Ach wie ärgerlich!
Mich reizt Weleda auch immer wieder. Ich hatte bisher nur ein Peeling, was ich geschenkt bekam und das fand ich ganz gut.

Bei der Hautreaktion würde ich die Sachen auch zurückgeben!

Bin gespannt wie Du die Augencreme findest!
LG

Anonym hat gesagt…

wie unterschiedlich die wahrnehmung doch sein kann, ich liebe die milde reinigungsmilch. :)
wenn ich sie benutze, fühlt sich mein gesicht danach wunderbar rein und weich, fast wie eingecremt an. für den dauergerbauch ist mir dann aber doch zu teuer, da ich sie auch nicht wirklich ergiebig finde.

Microshorti hat gesagt…

Hi Anni,

also ich finde die Reinigungswirkung sehr gut. Ich bekomme meine MF damit gut abgeschminkt. Ich feuchte mein Gesicht ein wenig mit Wasser an und gebe 1 1/2 Pumpstöße (zum Abschminken der MF 2 Pumpstöße) in die Hände und reibe damit mein Gesicht gründlich ein. Dann wuschel ich einfach noch kurz übers Gesicht und nehme alles mit einem Waschlappen ab. Danach kurz abtrocknen und direkt das Tonikum aufsprühen. Fertig :-)

LG
Verena