Donnerstag, 3. Juni 2010

In ein paar einfachen Schritten aussehen wie ein Sumpfmonster ;)

Auch wenn ich nicht mehr im Teenageralter bin, verirrt sich die eine oder andere Hautunreinheit immernoch in mein Gesicht. Lange Zeit habe ich auch noch speziell Produkte für unreine Haut genommen, mittlerweile bin ich auf eine Pflege für Mischhaut umgestiegen, da Produkte gegen Unreinheiten, meine Haut doch zu stark ausgetrocknet haben.

Seit einem Jahr benutze ich jetzt statt dessen eine Heilerdemaske - ich versuche, die Maske 1x in der Woche anzuwenden (wenn ich es nicht vergesse). Sollte ich einen Schub Unreinheiten haben, benutze ich sie auch 2-3 mal die Woche (alle 2 bis 3 Tage).

Angefangen habe ich mit der Reinigungsmaske von Dr. Hauschka - ich hatte ein Probesachet und habe die Maske immer recht sparsam verwendet, da ein großer Tiegel stolze € 18,50 kostet. Da der Hauptinhaltsstoff der Hauschka-Maske Heilerde ist, wurde ich nach kurzer Zeit auf eine Heilerdepackung von der Firma Luvos bei dm aufmerksam. Die Packung enthält 480 g und hat so um die 5 Euro gekostet - die Hauschka-Maske enthält nur 90 g für € 18,50!

Glaubt man der Packungsaufschrift der Luvos Heilerde, kann man die Heilerde vielseitig anwenden. Wie genau das aussieht, weiss ich aber leider nicht. Wenn man eine Entzündung im Mund- und Rachenbereich hat, gurgelt man dann mit einer flüssigen Heilerde-Mischung oder macht man eine Halsmaske?! Wie man eine Gesichtsmaske damit anrührt und aufträgt, weiss ich allerdings :) bitte einmal runterscrollen!


Anwendung:
Ungefähr 5 Teelöffel Heilerdepulver mit Wasser und ein paar Spritzern Gesichtswasser anrühren - es sollte eine schlammartige Masse entstehen. Ab und zu rühre ich das Pulver auch nur mit Gesichtswasser an - dafür habe ich schon die verschiedensten Gesichstwässerchen benutzt, u.a. Dr. Hauschka Gesichtstonikum Spezial, alverde Gesichtswasser Wildrose, alterra Gesichtswasser Orchidee, TeeProSyn Teebaumöl Gesichtswasser, etc. ... wenn ich merke, dass meine Haut zu Unreinheiten neigt, mische ich auch ein wenig pures Teebaumöl mit rein - das brennt dann aber ein bisschen!

Schnellanwendung:
Wenn ich nicht viel Zeit oder keine Lust auf eine großartige Masken-Aktion habe, schütte ich mir ab und zu eine kleine Menge des Heilerdepulvers auf meine Handfläche und mische es dort mit Gesichtswasser an. Anschließend trage ich die Maske dünn auf mein Gesicht auf und lasse es 10 Minuten einwirken - das geht fix und reinigt die Haut ebenfalls ;)


Auftragen der Maske:
Wenn ich eine große Masken-Aktion durchführe, trage ich die Maske dick auf meinem ganzen Gesicht auf - dabei soll man die Augenregion, Mund und Nasenlöcher aussparen. Bevor man die Maske aufträgt, sollte man sein Gesicht von Make-Up befreien, damit die positiven Eigenschaften der Heilerde auch in die Haut eindringen können. Nach dem Auftragen heißt es ausharren. Im Optimalfall lässt man die Maske 15-20 Minuten einwirken bis die Maske durchgetrocknet ist. Sollte die Maske noch an einigen Stellen feucht schimmern, kann man sie nochmal 5 Minuten länger einwirken lassen oder trotzdem abnehmen - das macht absolut gar nichts.

Die Maske wird während des Trocknens hart im Gesicht - Lachen, Lächeln oder Stirnrunzeln ist dann nur noch schwer und unter einer abbröselnden Maske möglich ;) reden und telefonieren sollte man währenddessen auch unterlassen :P


Abwaschen:
Anschließend nimmt man die Maske mit viel warmen Wasser ab. Das gibt eine kleine Sauerei im Waschbecken - wenn man anschließend aber über sein Gesicht streichelt, merkt man, dass es sich gelohnt hat. Meine Haut fühlt sich im Anschluss immer wunderbar geklärt und glatt/weich an. Ich liebe das Gefühl. Da mein Gesicht hinterher auch immer ein wenig gerötet ist (durch die Durchblutung), empfehle ich die Maske nur anzuwenden, wenn man abends nichts weiter geplant hat ;)

Fazit:
Die Maske löst leichte Verhornungen der Haut und bindet Schmutzpartikel, sowie Hautausscheidungen an sich - dadurch bleibt eine erfrischtes Hautbild zurück und der Teint wirkt geglättet und klar. Ich kann es nur empfehlen, vor allem für Personen, die unter fettiger Haut und Unreinheiten leiden.

Kommentare:

Megie hat gesagt…

Ich liebe so Heilerde/Tonerde Masken ja eh... habe bisher nur die Tonerdemaske von Balea (minitütchen für 1-2 Anwendungen) und dann die Heilerde Serie von Alverde getestet (Maske, Gesichtswasser, Gel)

anni hat gesagt…

das es sowas von balea gibt, wusste ich noch gar nicht ... :)

an die maske von alverde hab ich mich noch nicht so ganz rangetraut, weil ich die creme nicht so gut vertragen hab ... die waschcreme mag ich aber eigentlich ganz gerne - sollten meine 480 g Luvos heilerde irgendwann alle sein, teste ich vlt die von alverde ;)

liebe grüße,
anni :)

Laura hat gesagt…

das sind wirklich spitzen fotos muss ich sagen :D

Sophie hat gesagt…

Auf regelmäßige Heilerde-Masken schwöre ich auch :o) Leider habe ich trotzdem die alverde-Serie nicht vertragen, sondern nur noch unreinere Haut bekommen. Aber ich benutze für die Maske immer die gebrauchsfertige Heilerde-Paste vom Bullrich...die kann man sich gleich ins Gesicht schmieren :o)

Kann Laura nur zustimmen...super Fotos :o)

glg