Dienstag, 22. Juni 2010

Here comes the Summer Sun :)

Als ich wegen meinem besagten Sonnenbrand in den Kniekehlen bei dm stand und auf der Suche nach einer neuen Après-Lotion war, sprang mir ebenfalls diese kleine Tube Après-Gel ins Auge - Lotion und Gel, wo ist denn da der Unterschied?!

Also, habe ich nochmal genauer hingeschaut und festgestellt, dass die Après-Lotion extra für den Körper ist und das Après-Gel speziell für Gesicht, Hals und Dekolleté - damit war das Gel ebenfalls gekauft ;)


alverde SUN Apès-Gel Schisandra

Das Après-Gel von alverde aus der SUN-Reihe gefällt mir unheimlich gut. Wie man eventuell auf dem Bild erkennen kann, ist die Konsistenz wirklich schön gelig und dadurch ganz leicht auf der Haut - es zieht super schnell ein und hinterlässt ein angenehmes, leicht gekühltes Gefühl auf der Haut. Das Gel ist in keiner Weise klebrig oder wachsig.

Bei Sonnenbrand konnte ich das Gel (zum Glück - Sonnenbrand ist böse!) noch nicht testen, dafür hatte ich in der letzten Woche an zwei Tagen nach dem morgendlichen Duschen komische rote Flecken im Gesicht. Am ersten Tag nahm ich eine Gesichtscreme auf der "hautberuhigend" stand, aber damit wurde es nur schlimmer. Nach einer halben Stunde hatte ich immernoch dunkle rote Glühbäckchen - dann habe ich ganz leicht das Après-Gel drüber gecremt und die Rötung ging zurück. Am nächsten Tag hatte ich morgens wieder rote Flecken im Gesicht und habe diesmal sofort mit dem Après-Gel gecremt - keine 5 Minuten später waren die Flecken komplett verschwunden!! Ich war hin und weg :)

Auch hier hat mich der Geruch des Gels zu Beginn erschreckt: Kokos! Ich mag nämlich absolut kein Kokos und empfinde normalerweise selbst die kleinste Kokosduftnote als störend. Bei diesem Après-Gel ist der Kokosgeruch zum Glück nicht allzu penetrant und er verfliegt auch mit der Zeit, so dass er auch für Kokos-Gegner aushaltbar ist ;)

Da ich das Gel nur sporadisch nehme (nach einem Sonnentag, bei roten Flecken, ...), kann ich nichts über die Langzeitwirkung sagen - so sporadisch verwendet, vertrage ich es aber sehr gut. Das Gel spendet fast ausschließlich Feuchtigkeit und kann für trockene Haut evtl. nicht reichhaltig/fettspendend genug sein. Aber dafür ist es ja auch nicht konzipiert ;)

Die Inhaltsstoffe sind:
Gereinigtes Wasser, Alkohol, pflanzliches Glycerin, gehärtetes Kokosnussöl, Lävulinsäure, Jojobaöl, Shoreabutter, Alginat, Natriumlävulinat, Xanthan, Mischung ätherischer Öle, Schisandrafruchtextrakt, Aloe Vera, Zitronensäure.

Fazit_
Von mir bekommt das alverde SUN Après-Gel ganze 5 Smileys - bei der Sache mit den mysteriösen roten Flecken hat es mich einfach total überzeugt. Als Après-Gel nach dem Sonnenbad habe ich es zwar noch nicht sehr häufig benutzt, dennoch fand ich die kühlende Wirkung nach einem Sonnenbad sehr angenehm und empfand dadurch die Pflege ebenfalls als sehr angenehm für die, nach der Sonne strapazierte Haut!


Hier habe ich auch schon über folgende alverde SUN Produkte berichtet:

Kommentare:

Cory hat gesagt…

Klingt ja wunderbar!
Meinst du, dass hilft auch bei dauerhafter Röte im Gesicht? Habe um die Nase herum leider immer gerötete Haut und bis jetzt hat nichts geholfen :(

anni hat gesagt…

Oh, das weiss ich nicht so genau - ich könnte mir aber vorstellen, dass es vor allem durch das enthaltene aloe vera hautberuhigend wirkt.

die pflege ist halt sehr leicht und du müsstest schauen, ob es dir auf die dauer auch reihhaltig genug ist - wobei im sommer ja eine leichte pflege oftmals gut funktioniert :)

einen versuch wäre es in jedem fall wert, denke ich :)
du kannst ja hier berichten, wie es wirkt, wenn du es dir zulegst und du magst :) würde mich interessieren!
liebe grüße und viel glück,
anni :)

Cory hat gesagt…

wow, was für eine nette und ausführliche Antwort, dankeschön! :)
Werde mir das Gel aufjedenfall mal genauer anschauen und berichten, wenn ich es kaufe :)

Übrigens mag ich deinen Blog sehr! Auch weil er so detailliert ist, wirklich toll, dass du dir so viel Mühe gibst! :)

anni hat gesagt…

das freut mich wirklich sehr, dass dir mein blog gefällt :)

und auf kommentare antworte ich gerne, weil ich mich über jeden einzelnen freue :) und es sind ja nicht immer fragen, sondern ab und zu auch anregungen - so hat jeder was davon ;)

ich hoffe nur, dass mein "rat" auch gut ist - immerhin ist jede haut anders und was bei einer person super funktioniert kann bei einer anderen total in die hose gehen ... dm eigenmarken kann man aber bei bei unverträglichkeiten im dm jederzeit zurückgeben - falls du die creme testest und du sie nicht verträgst ;)

liebe grüße und gute nacht :)
anni

B.Baby hat gesagt…

Diese komischen roten Flecken bzw. Glühbäckchen habe ich auch öfters nach der Gesichtsreinigung oder nach dem Duschen. Keine Ahnung, woher das kommt. Wenn ich es nach dem Duschen habe, tippe ich immer auf Shampoounverträglichkeit (also, dass die Gesichtshaut durch Shampoo-Inhaltsstoffe gereizt wird)..Wie gesagt, habe ich es nur ab und zu- früher hatte ich das fast täglich. War natürlich sehr unangenehm und nervig. Ich bekomme das aber auch ab und zu, wenn ich Shampoo ohne jegliche Duftstoffe etc. nehme. Ein mysteriöses Phänomen anscheinend.. ;-)
Ein Spritzer Thermalwasserspray tut übrigens sehr gut, wenn die Haut glüht ;-)

anni hat gesagt…

oh ja, sehr mysteriös!! Ich hatte es seit letzter Woche nicht mehr, aber da wie schon geschrieben, gleich zwei tage nach einander ... und shampoo und reinigungstechnisch habe ich seitdem nichts verändert - komisch!

aber ich weiss ja jetzt, was dagegen hilft :)
liebe grüße,
anni :))